vergrößernverkleinern
Mit unserem Waffen-Ranking erhaltet Ihr die volle Übersicht der besten und schlechtesten Waffen
Mit unserem Waffen-Ranking erhaltet Ihr die volle Übersicht der besten und schlechtesten Waffen © Epic Games
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Fortnite Season 6 Chapter 2 führt neue Waffenarten ein - im Battle Royale gibt es ab jetzt Urzeit- und Mechanik-Waffen. Welche der neuen Wummen ist am besten?

Wir haben alle Fortnite-Waffen den Kategorien F (sehr schlecht) bis S (am besten) zugeordnet. Hier die Übersicht:

Fortnite Waffen Tier-Liste: F-Tier

  • Urzeitbogen: Der Urzeitbogen schaut zwar cool aus, ist aber leider überhaupt nicht gut und unbrauchbar.
  • Revolver: Der Revolver schießt sehr langsam und hat ein zu kleines Magazin. Im Nahkampf funktioniert er manchmal ganz gut, aber die Shotgun ist deutlich besser.
  • Tüftler-Waffen: Alle Tüftler-Waffen – Bogen, Revolver und Gewehr – haben einfach zu schlechte Stats und sind nicht wirklich eure Zeit wert.

Fortnite Waffen Tier-Liste: C-Tier

  • Uhrzeit-Sturmgewehr: Der Schaden ist zwar gut, aber die Ungenauigkeit bei Schüssen macht die Waffe fast unbrauchbar.
  • Urzeit-Stinkbogen: Um Gegner aus ihrem Camp zu vertreiben, eignet sich dieser Bogen. Für mehr aber auch nicht…
  • Urzeit-Pistole: Eine gute Waffe für den Anfang, besonders wegen der Schnellfeuer-Funktion. Ihr solltet euch aber schnell nach etwas anderem umsehen.
  • Mechanischer Bogen: Mit der großen Reichweite könnt ihr einiges anfangen. Leider ist der Schaden dafür eher Durchschnitt.
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Fortnite Waffen Tier-Liste: B-Tier

  • Tüftler-Shotgun: Die Feuerrate der Tüftler-Shotgun reicht aus, um aus der Nähe einen One-Shot-Kill zu erzielen. Allerdings besteht das Magazin nur aus zwei Schuss – Treffsicherheit ist also oberstes Gebot.
  • SMG: Seit dem Nerf ist die Feuerrate der SMG nur noch Durchschnitt und andere Automatik-Waffen im Spiel sind deutlich besser. Für den Anfang ist es aber eine solide Waffe.
  • Tüftler-Taktische-SMG: Der Schaden ist hier zwar niedrig, aber mit der schnellen Feuerrate solltest du es nicht so schwer haben, Gegner zu bezwingen.
  • Mechanischer Explosionsbogen: Mit etwas Glück kommst du mit diesem Bogen auf absurden Explosionsschaden, der noch auf den eigentlichen Trefferschaden obendrauf gerechnet wird.
  • Urzeit Flammen-Bogen: Funktioniert sehr gut, um ein Gebäude aus Holz in Brand zu setzen. Allerdings lassen sich die Flammen leicht abwehren, indem der Gegner mit Stein oder Metall baut.

Fortnite Waffen Tier-Liste: A-Tier

  • P90: Auf mittlere oder nahe Distanz ist die P90 die zweitbeste Waffe im Spiel. Die hohe Feuerrate und der hohe Schaden lassen sie nur hinter der Schrotflinte zurückliegen.
  • Schockwellen-Bogen: Dieser Bogen dient hauptsächlich für das Wegkatapultieren von Gegnern oder für Mobilität. Gerade am Ende eines Spiels kann das entscheidend sein!
  • Rocket Launcher: Von Anfang an eine der besten Waffen! Um Gebäude in die Luft zu jagen, ist der Raketenwerfer perfekt. Allerdings hat er eine sehr lange Nachladezeit.

Fortnite Waffen Tier-Liste: S-Tier

  • Pumpgun: Wenn ihr auf kurze Distanz den Kampf sucht und eine Pumpgun an euch habt, dann ist euch der Sieg schon fast sicher!
  • Sturmgewehr (SCAR): In fast jeder Saison ist die SCAR die beste Waffe in Fortnite. Auf weite und mittlere Distanz bringt sie einfach den meisten Schaden mit, ist präzise und gut kontrollierbar.
  • Urzeit-Schrotflinte: Die Urzeit-Schrotflinte verschießt wie die Pumpgun einen doppelten Schuss, der im Nahbereich so gut wie jeden Gegner ausschalten sollte. Mit einem Sturmgewehr kombiniert, gibt es kaum noch einen Kampf, den ihr meiden müsst!
Nächste Artikel
previous article imagenext article image