vergrößernverkleinern
VKLiooon
VKLiooon: Hearthstone Global Finals Championesse © dailyesports.gg
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Damit kürt sie sich gleichzeitig zum ersten weiblichen Hearthstone Champion!

Für die Hearthstone Grandmaster Global Finals, die vergangenes Wochenende in Anaheim, Kalifornien, USA stattfanden, hatten sich insgesamt acht Spieler qualifizieren können. Jeweils zwei Teilnehmer aus den Regionen Asia-Pacific, America, Europa und China. Auch der Deutsche Kevin "Casie" Eberlein war unter den Top-8 und konnte sich als amtierender Europameister berechtigte Chancen auf den Titel ausrechnen.

Deutscher "Casie" scheitert im Halbfinale

"Casie", der sein erstes Spiel in der Gruppenphase zwar verloren hatte, sich aber dennoch über den Weg des Verlierer-Brackets ins Halbfinale kämpfen konnte, sollte dort auf die spätere Turnier-Siegerin Xiaomeng “VKLiooon” Li aus China treffen. Dabei musste sich dieser knapp mit 3-2 geschlagen geben. Der Titel war ihm damit zwar leider nicht vergönnt, dennoch sollten die 50.000 US Dollar, die es für den dritten beziehungsweise vierten Platz gab, ein wenig darüber hinwegtrösten können.

Kleiden wie die eSports-Profis? Kein Problem! Der SPORT1-eSports-Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Im anderen Halbfinale standen sich der Amerikaner Brian "bloodyface" Eason und der zweite chinesische Teilnehmer Gao "Leaoh" Yang gegenüber. Auch hier ging die Partie bis in das entscheidende fünfte Match, welches "bloodyface" für sich entscheiden konnte.

"VKLiooon" erste Championesse im Hearthstone eSport

Im Gegensatz zu den beiden Halbfinals war das Finale - zumindest vom Ergebnis her - eine klare Sache. Mit einem glatten 3-0 besiegte Xiaomeng “VKLiooon” Li ihren Kontrahenten Brian "bloodyface" Eason und konnte sich damit als erste Frau überhaupt in der Hearthstone eSports-Historie zur Weltmeisterin krönen. Sie blieb im ganzen Turnier ungeschlagen, gab entsprechend keine Serie ab und nimmt nun neben der Trophäe insgesamt 200.000 US Dollar Preisgeld mit nach Hause.

VKLiooon Trophäe
VKLiooon Trophäe © espn.co.uk

Beim großen Gewinner-Interview nach dem Finale widmete "VKLiooon" ihren Sieg allen Frauen, die wie sie im eSport antreten und erfolgreich sein möchten. In einer kleinen Anekdote erzählte sie, wie sie eines Tages in einer Schlange zur Anmeldung eines Hearthstone-Turniers stand und ein männlicher Spieler extra zu ihr kam, um ihr zu sagen, dass sie nicht antreten solle, da sie eine Frau ist. Mit ihrem Sieg möchte "VKLiooon" alle weiblichen Spieler inspirieren und ermutigen weiter an sich zu glauben und ihr Können unabhängig ihres Geschlechts zu beweisen. 

Die Hearthstone-Saison hat mit den Grandmaster Global Finals ihren vorläufigen Höhepunkt gefunden. Und mit Xiaomeng “VKLiooon” Li ihren würdigen Champion.

 

    

Nächste Artikel
previous article imagenext article image