vergrößernverkleinern
"GrabbZ" steht mit G2 ESports in der Gruppenphase der LoL-WM
"GrabbZ" steht mit G2 ESports in der Gruppenphase der LoL-WM © Riot Games
teilenE-MailKommentare

Der deutsche Trainer Fabian "GrabbZ" Lohmann feiert bei der Weltmeisterschaft von League of Legends einen großen Erfolg und zieht in die Gruppenphase ein.

Das spanische Team G2 ESports mit dem deutschen Trainer Fabian "GrabbZ" Lohmann hat bei der Weltmeisterschaft von League of Legends (LoL) den Einzug in die Gruppenphase perfekt gemacht. G2 gelang am Sonntag durch den 3:1-Sieg gegen Infinity ESports aus Costa Rica als drittem europäischen eSport-Team der Sprung unter die 16 besten Mannschaften der Welt.

Fnatic, 2011 erster LoL-Weltmeister, und das Team Vitality aus Frankreich waren bereits für die Gruppenphase gesetzt. Titelverteidiger ist das südkoreanische Team Samsung Galaxy, das in diesem Jahr unter dem Namen Gen.G antritt und erneut Topfavorit ist. Den europäischen Teams kommt bei den Worlds im eSport-Mekka Südkorea lediglich eine Außenseiterrolle zu.

G2 hatte sich im September gegen Schalke 04 im entscheidenden innereuropäischen Duell durchgesetzt und sich für die WM-Vorrunde in der Hauptstadt Seoul qualifiziert. Ein deutscher Profi ist bei einem der bedeutendsten eSport-Events der Welt nicht dabei.

Derzeit findet in Südkorea die LoL-Weltmeisterschaft statt
Derzeit findet in Südkorea die LoL-Weltmeisterschaft statt © Riot Games

Ab Mittwoch messen sich die Teams in Busan in vier Vierergruppen, aus denen die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe ins Viertelfinale einziehen. Am 3. November findet das Finale der achten LoL-Weltmeisterschaft statt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image