League of Legends: Das MSI 2018 in Berlin
teilenE-MailKommentare

League of Legends begeistert weltweit Spieler. Für den deutschsprachigen Raum wird es nun eine neue Turnierserie geben, die Premier Tour 2018.

Noch vor dem Finale des Mid-Season Invitationals 2018 am kommenden Wochenende in Paris kündigte Entwickler Riot Games eine neue und ausschließlich für den deutschsprachigen Raum konzipierte Turnierserie an. Bei der Premier Tour 2018 kann jedes Team mit entsprechenden Voraussetzungen antreten und sich für die European Masters qualifizieren.

Sommersaison und Wintersaison

Insgesamt wird es zwei Seasons im Zuge der Premier Tour 2018 geben. In der Summer Season (Juni 2018 bis August 2019) treten die Teams an drei unterschiedlichen Terminen gegeneinander an, in der Winter Season (Oktober 2018 bis März 2019) sind es vier Veranstaltungen.

Teilnahmeberechtigt ist jedes Team, dessen Rang über Platin V liegt. Entsprechend richtet sich die Turnierreihe an erfahrene Gamer und eingespielte Teams. An sich wird es offene Qualifikationsrunden geben, an deren Ende acht Teams als Sieger beziehungsweise Qualifikanten hervorgehen. Beim ersten Stop treten diese gegen acht eingeladene Mannschaften an, bis schließlich nur noch vier übrig sind.

Die Halb- und Finalspiele werden in einem großen Liveevent auf einer Bühne vor Publikum ausgespielt.

Hans-Christian Dürr, Head of Esports DACH bei Riot Games, äußerte sich wie folgt: Wir freuen uns, in der DACH-Region mit der Premier Tour eine aufregende Turnierserie zu betreiben, um ambitionierten Spielern von League of Legends eine tolle Esports-Erfahrung mit zahlreichen Live-Events zu bieten."

Auf dem Weg zu den European Masters

Neu ist auch das Sammeln von Premier-Tour-Punkten. Die acht besten Teams eines Stops erhalten je nach Platzierung eine entsprechende Punktzahl. Nach dem letzten Event in der Summer Season werden die zwei Teams mit den meisten Punkten zu den European Masters (eine Art Europa League in LoL) eingeladen.

-----

Lesen Sie auch:

LoL: Gigantentreff in Berlin

teilenE-MailKommentare