vergrößernverkleinern
Team Solo Mid Jungler fällt aufgrund von Verletzung aus
Team Solo Mid Jungler fällt aufgrund von Verletzung aus © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zwar verbringen eSportler einen Großteil ihrer Zeit vor dem PC, Veletzungen bleiben jedoch nicht aus. Nun hat es Grig, TSM-Jungler in der LCS, erwischt.

Der eigentlich startende Jungler von TSM, Jonathan "Grig" Armao, hat laut Aussagen seines Teams TSM so starke Probleme mit seinem Handgelenk, dass die Mannschaft zunächst ohne ihn auskommen muss. Für ihn eingewechselt wurde der 22-jährige Amerikaner Matthew "Akaadian" Higginbotham, der die letzte (NA) LCS Saison noch für Optic Gaming auflief und eigentlich für TSMs Academy Team starten sollte.

TSM wechselt Grig für Akaadian aus  

Da Grigs Verletzung offenbar sehr schwerwiegend ist, muss der Jungler komplett pausieren - auch eine Aufstellung im Academy Team kommt laut TSM nicht in Frage. Für das Academy Team wird deshalb in Zukunft der 17-jährige Kanadier Gabriel "Fanatiik" Saucier an den Start gehen. Selbiger spielte letzte Saison noch für das Academy Team von Optic Gaming.

Für TSMs Vorbereitung auf den Frühlingssplit der LCS ist dies ein herber Rückschlag. Besonders Fans sind jetzt besorgt, dass an Erfolge von früher nicht angeknüpft werden kann. TSM ist der Rekordmeister der Liga, schaffte es aber letzte Saison nicht bis in die Top 3 und verpasste eine Teilnahme an den League-of-Legends-Weltmeisterschaft - zum ersten Mal in der Geschichte der eSports-Organisation.

Anzeige

---

Weitere News zu League of Legends

Audi im eSports: Automobilhersteller wird Partner von LoL-Team

LoL: Sylas, the Unshackled ist da

---

Deshalb wurde die Mannschaft auf ursprünglich zwei Positionen verändert: Für den ehemaligen Toplaner Kevin "Hauntzer" Yarnell (23) geht nun der Deutschtürke Sergen "Brokenblade" Celik (20) an den Start, die spanische Support-Legende Alfonso "Mithy" Rodriguez (24) wurde für den Kanadier Any "Smoothie" Ta (21) ausgetauscht. Eine Kaderverjüngung fand bei TSM statt.

Jetzt muss sich zeigen, ob die neue Mannschaft auch trotz des Verletzungsfalls von Grig den Erwartungen der Fans gerecht werden kann.

Von Alexander Hugo

Nächste Artikel
previous article imagenext article image