vergrößernverkleinern
Schalke hat in der League of Legends European Championship die Playoffs erreicht
Schalke hat in der League of Legends European Championship die Playoffs erreicht © Karina Ziminaite - GameSports.de
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Schalke 04 verpasst das Ticket für die WM in League of Legends. Im entscheidenden Spiel unterliegen sie dem Team "Splyce".

Der Traum von der Weltmeisterschaft ist für die League-of-Legends-Profis von Schalke 04 jäh geplatzt.

Im entscheidenden Duell um das letzte europäische WM-Ticket unterlagen die Königsblauen im Rahmen des europäischen Qualifikationsturniers der eSport-Organisation Splyce mit 0:3 und müssen damit weiter auf ihre erste Teilnahme an der Weltmeisterschaft warten. Bereits im Vorjahr hatten die Ruhrpott-eSportler die Qualifikation im Regional Qualifier verfehlt.

Halbfinalsieg hätte gereicht

Ein Halbfinal-Sieg gegen Splyce hätte bereits zur WM-Teilnahme gereicht, da der zweite Finalist Fnatic ebenso wie G2 über die Sommersaison der europäischen Top-Liga (LEC) sein WM-Ticket gelöst hatte.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Auch in der LEC hatte Schalke den Startplatz für die Welt-Titelkämpfe in Berlin, Madrid und Paris (2. Oktober bis 10. November) in der Vorwoche nur ganz knapp verpasst. Dort unterlag das Team um Starspieler Elias Lipp im Halbfinale dem Traditionsteam Fnatic, auch dort hätte der Finaleinzug zur WM-Qualifikation gereicht. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image