vergrößernverkleinern
Yiliang "Peter" "Doublelift" Peng wurde Opfer eines League-of-Legends-Clients-Bugs
Yiliang "Peter" "Doublelift" Peng wurde Opfer eines League-of-Legends-Clients-Bugs © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Spieler von League of Legends werden nach wie vor von fiesen Client-Problemen heimgesucht. Auch Ex-Profi Doublelift wurde im Zuge seiner Promos Opfer eines Bugs.

Obwohl Yiliang "Peter" "Doublelift" Peng nicht mehr in der LCS antritt, zählt der frühere Team-Liquid- und TSM-Profi nach wie vor zu den besten Spielern seiner Region. Doch auch er ist nicht vor Problemen innerhalb des Spiels gefeit. So musste der frühere Star-ADC im Zuge seiner Promo Series zum Master-Rang eine Niederlage hinnehmen, die auf die anhaltenden Probleme innerhalb des League-Clients zurückzuführen ist. 

Client in keinem guten Zustand

Schon seit Jahren mehren sich Berichte, dass Spieler immer wieder mit Problemen des Client zu kämpfen haben. Bereits zu Beginn des vergangenen Jahres gestand Riot selbst, dass sich der Spiel-Client "In keinem guten Zustand" befinde und zahlreiche Bugs, Freezes und Lag-Probleme beherbergt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Entsprechend wurde vom League-of-Legends-Entwickler ein eigenes Programm ins Leben gerufen, dass sich dediziert um die Probleme des Spiel-Clients kümmern soll. Dieses war ursprünglich auf sechs Monate ausgelegt, dauert aber nach wie vor an. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist unklar, inwiefern Riot das Unterfangen angepasst hat. Jedoch zeigt ein Ausfall wie der von Doublelift, dass Riot noch einen langen Weg vor sich hat.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image