vergrößernverkleinern
Yiliang "Doublelift" Peng kehrt ein weiteres Mal zu Team SoloMid zurück
Yiliang "Doublelift" Peng kehrt ein weiteres Mal zu Team SoloMid zurück © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die nordamerikanische ADC-Legends Yilian "Doublelift" Peng hat sich auf ein weiteres Engagement bei Team SoloMid eingelassen. Seine Rolle ändert sich allerdings.

Von Sandra Kraus

Zum Ende vergangenen Saison hat Team-SoloMid-Legende Yiliang "Doublelift" Peng seine Tastatur zumindest kompetitiv eigentlich an den Nagel gehängt. Das Team um den neuen Midlaner Tristan "PowerOfEvil" Schrage spielt derweil einen soliden Spring Split und wird die Playoffs wahrscheinlich ohne Probleme erreichen.

Doublelift und TSM

Die Historie, die Doublelift mit TSM hat, ist lang. Bereits 2015 wechselte der Botlaner von CLG zu Team SoloMid und konnte einige Erfolge feiern. Traditionell gewann er dort jeweils nur die Summer Splits in der LCS, bei den Worlds blieb NA als Ganzes hinter den Erwartungen zurück. Sein Ausflug zu Team Liquid per Leihe sollte nur der Vorbote zu einem festen Wechsel sein.

Anzeige

Mit TL holte er vier LCS Titel am Stück und wurde zweiter beim MidSeason Invitational (MSI) 2019 gegen G2 Esports. Es folgte ein Split zum vergessen. In seinem in der Vergangenheit ziemlich unglücklichen Spring Split landete er mit Team Liquid nur auf Rang 9 und verpasste die Playoffs. Kurz darauf wagte er den Schritt zurück zu TSM.

Das Resultat war ein weiterer LCS Titel und ein krachendes Scheitern bei den Worlds 2020. Mit 0:6 in der Gruppenphase endete eine Karriere, die in Nordamerika ihresgleichen sucht.

Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nun kehrt Doublelift an seine alte Wirkungsstätte zurück - allerdings als Full-Time Streamer und Content Creator.

Eine Rolle, die schon zu seinem Karriereende vermutet worden wurde. Die Fans dürfen ihren Liebling also weiterhin in den Farben "seines" TSM sehen.

Weitere Top-News zu League of Legends

Nächste Artikel
previous article imagenext article image