vergrößernverkleinern
Victor wird der insgesamt sechste Champion für Piltover & Zhaun in Legends of Runeterra sein
Viktor wird der insgesamt sechste Champion für Piltover & Zhaun in Legends of Runeterra sein © Riot Games
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Erst vor kurzem wurde Legends of Runeterra zum iPad Game of the Year ausgezeichnet. Nun kündigte Riot die letzte Erweiterung des hauseigenen Kartenspiels für 2020 an.

"Cosmic Creations" - zu Deutsch Kosmische Kreationen - wird die dritte und damit letzte LoR-Erweiterung für das Jahr 2020 heißen. Nach "Steigende Flut" und dem "Ruf des Berges" bringt die neue Expansion abermals 40 neue Karten in das Spiel.

Wie üblich wird es auch dieses Mal ein weiteres Schlüsselwort geben.

"Augmentieren"

In Cosmic Creations dreht sich alles um das Tüfteln, Erschaffen und Basteln. Das neue Schlüsselwort "Augmentieren" passt entsprechend zum Thema der neuen Erweiterung. Ein Diener, der mit Augmentieren versehen ist, erhält jedes mal +1|+0 auf seine vorhandenen Stats, wenn der Spieler eine erschaffene Karte ausspielt.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Erschaffene Karten sind dabei solche, die zu Spielbeginn nicht im Deck des Spielers vorhanden waren. Beispielsweise Heimerdingers mechanische Bots, die er beim Wirken von Zaubern kreiert. 

Neben der Einführung neuer Schlüsselwörter warten LoR-Expansions natürlich immer mit einem ganz besonderem Highlight auf: Der Implementierung neuer Champions in das schon bestehende Kartenset. Für Cosmic Creations sollen drei weitere League-of-Legends-Charaktere ihren Weg in den Kartenspiel-Ableger finden.

Und wer könnte sich besser als erster Champion für eine Erweiterung eignen, bei der es um Augmentieren geht, als DER LoL-Augmentierte (neben Urgot) höchstpersönlich? Genau: Viktor. Dem Vorboten der Maschinen.

Viktor, der Vorbote der Maschinen

In seiner Standard-Form hat Viktor durchschnittliche Stats vorzuweisen: 2|4 für 4 Mana. Das neue Schlüsselwort Augmentieren ist logischerweise auch vorhanden. Außerdem verfügt Viktor über die Fähigkeit zu Rundenbeginn jeweils eine "Hexkern-Aufrüstung" zu erschaffen. Diese ist ein langsamer, flüchtiger, ein Mana kostender Zauber, der Viktor permanent ein zufälliges Schlüsselwort gewährt. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nachdem man mindestens acht erschaffene Karten ausgespielt hat, erreicht der neue Piltover&Zhaun-Champion seine vollendete Form. Neben dem obligatorischen +1|+1-Boost auf Viktors Stats, kosten erschaffene Karten ab sofort ein Mana weniger. Die Hexkern-Aufrüstung und das damit verbundene zufällige Schlüsselwort wäre für den Vorboten der Maschinen ab Stufe 2 quasi umsonst.

Bisher ist noch nicht zu hundert Prozent klar, wann Viktor und Cosmic Craetions erscheinen wird. Es wird aber angenommen, dass die neue Erweiterung um den 16. Dezember erscheinen wird.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image