vergrößernverkleinern
Deutscher Star-Spieler verlässt die Overwatch League
Der deutsche Flex-Support-Spieler Steven "Kodak" Rosenberg kehrt zurück in die OWL © Overwatch League
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Auch in der letzten Woche vor dem Start der Overwatch League gab es noch einige Updates zu den Teams und Talents der OWL. SPORT1 stellt die neuesten Veränderungen vor.

Von Michael Leder

Dallas Fuel machte den Anfang und gab bekannt, dass der beliebte Off-Tank-Spieler Pongphop "Mickie" Rattanasangchod ab sofort als Spieler zurücktritt und nun als Content Creator für das Team unterwegs sein wird.

Damals von INTERNETHULK zu EnVyUs geholt, spielte Mickie lange Zeit eine wichtige Rolle in Overwatch und gewann auch als erster Spieler den Dennis-Hawelka-Award für den größten positiven Einfluss auf die Community innerhalb der OWL. Schon 2019 kam er jedoch nur noch auf zwei Maps innerhalb der ganzen Season zum Einsatz und somit ist dieser Schritt nicht verwunderlich.

Anzeige

Deutscher Spieler zurück in der OWL

Mit einem tollen Trailer, der an den Avengers-Trailer angelehnt ist, gab Atlanta Reign ihre Aufstellung für 2020 bekannt. Am Ende gab es sogar noch eine kleine Überraschung, die deutsche Fans sehr freuen sollte.

Der deutsche Flex-Support-Spieler Steven "Kodak" Rosenberger wird zurück in die Overwatch League kommen und wieder unter der Flagge von Atlanta Reign antreten. Nachdem er zum Start der letzten Season schon in dieser Position saß, diese aber hauptsächlich von Dusttin "Dogman" Bowerman gespielt wurde, hatte er selbst den Schritt zurück in das Acadamy-Team von Reign gemacht, um mehr Erfahrung und Spielzeit sammeln zu können. Nun ist er zurück in der OWL und will sich von seiner besten Seite zeigen.

Neben Kodak wird der Support-Spieler Anthony "Fire" King zum Team kommen, der vorher bei Team Envy gespielt hat. 

Ein neuer "alter" Analyst am Desk 

Der ehemalige Overwatch-Profi, aber auch OWL-Analyst Jonathan "Reinforce" Larsson ist diese Saison zurück am Desk der Overwatch League. 

Nachdem er schon 2018 als Analyst in der Overwatch League war, gab es 2019 nur kurze Auftritte von ihm innerhalb der Liga. Nun ist er jedoch zurück am Desk und wird mit seinen gesammelten Erfahrungen als ehemaliger Overwatch-Pro die Analyse übernehmen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image