vergrößernverkleinern
Der zukünftige OWL-Weltmeister darf sich über ein Preisgeld von 1,5 Millionen US-Dollar freuen.
Der zukünftige OWL-Weltmeister darf sich über ein Preisgeld von 1,5 Millionen US-Dollar freuen. © Blizzard
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Vom 8. bis 10. Oktober 2020 spielen die weltbesten Teams um die Krone der Overwatch-League. Zwei Allstars-Events finden bereits im Vorfeld der Weltmeisterschaft statt.

Das Finale der Overwatch-League hat endlich einen festen Termin und Austragungsort. Der zukünftige Weltmeister soll am 10. Oktober in Asien, höchstwahrscheinlich Südkorea, gekrönt werden. Die weltweit vier besten Teams werden zum Final-Wochenende vom 8.-10. Oktober eingeladen, wo sie neben Ruhm und Ehre um ein Preisgeld von über 3 Millionen US-Dollar spielen.

Wer holt sich den Weltmeistertitel?

Die OWL-Postseason beginnt am 3. September, wenn in regionalen Qualifikationsturnieren die zwei besten Teams ermitteln werden. Anschließend schicken Nordamerika und Asien ihre jeweiligen Sieger-Teams zum Final-Wochenende. Dort erwartet sie erstmalig ein Double-Eliminiation-Modus. Am 8. Oktober werden die zwei besten amerikanischen Teams zum ersten Mal in dieser Saison auf die beiden stärksten asiatischen Teams treffen. Ein Ereignis, auf das viele Fans hingefiebert haben. Der Sieger wird neben der Trophäe auch mit 1.5 Millionen US-Dollar nach Hause reisen, der Zweitplatzierte erhält immerhin noch 750.000 US-Dollar.

https://twitter.com/overwatchleague/status/1293955791699898369

Anzeige

Sollte durch COVID-19 der Flugverkehr gestoppt werden oder für Reisende gesundheitliche Risiken bestehen, tritt ein Notfallplan in Kraft. In diesem Fall würden beide Regionen eine eigene Weltmeisterschaft austragen, sodass letztlich zwei Weltmeistertitel vergeben werden.

Allstars-Event in Amerika & Asien

Trotz aller Schwierigkeiten wird ein Event auch dieses Jahr wieder stattfinden: Das Allstars-Event. Die Event-Spiele werden auf den 26. September (Allstars Asia) und 3. Oktober (Allstars North America) aufgeteilt. Bis zum 27. August kann über die Spieler im Allstar-Game abgestimmt werden. Vier Spieler pro Rolle können ausgewählt werden. Die 18 meistgewählten Spieler werden in den Events ihrer Region antreten. Folgende Partien und Modi werden gespielt:

  • T-Mobile Talent Takedown: Moderatoren/Kommentatoren spielen ein 6-gegen-6-Match auf drei Maps.
  • Widowmaker 1v1 Tournament: Die besten Spieler duellieren sich in einem Headshot-Only-Format
  • Allstar-Match: Die Profis spielen 6-gegen-6 auf insgesamt drei Maps.
Nächste Artikel
previous article imagenext article image