vergrößernverkleinern
PUBG Corp. hat den Veranstaltungsplan für PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) für die kommende Saison vorgestellt.
PUBG Corp. hat Veranstaltungsplan für 2020 vorgestellt © PUBG Corp.
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

PUBG Corp. hat den Veranstaltungsplan für PlayerUnknown’s Battlegrounds (PUBG) für die kommende Saison vorgestellt.

Der Plan umfasst insgesamt vier globale Events: drei PUBG Global Series (PGS) und die PUBG Global Championship (PGC). 

PUBG Global Series

An der Global Series werden 32 Teams teilnehmen. 28 davon werden anhand regionaler Qualifikationsturniere in sechs Regionen - Korea, China, Japan, Europa, Amerika und Asien-Pazifik - ermittelt. Die übrigen vier Plätze gehören den besten vier Teams des letzten globalen Events. 

Die Veranstaltung erstreckt sich über neun Tage und umfasst drei Phasen: Group Stage, Elimination Stage und Grand Finals. 

Anzeige

>> Jetzt die eSPORTS1-App hier herunterladen <<

Zwei Gruppen mit je 16 Teams werden gebildet. Die jeweils besten sechs ziehen direkt ins große Finale ein. Die beiden schlechtesten scheiden hingegen sofort aus. Die 16 Teams, die übrig sind, kämpfen in der Elimination Stage um die letzten Plätze im Finale. 

Die erste PUBG Global Series findet in Berlin statt. Die regionale Qualifikation für das Turnier endet im März. Vom 31. März bis 5. April werden die Group und Elimination Stage ausgetragen, gefolgt vom großen Finale vom 10. bis 12. April.  

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

PUBG Global Championship

Das größte Ereignis des Jahres ist die PUBG Global Championship. Insgesamt 16 Teams kämpfen dort um den Weltmeistertitel. Die besten vier Teams des vorherigen PGS Events qualifizieren sich automatisch für die WM. Die zwölf übrigen Plätze werden auf der Grundlage der im Finale der drei PGS-Veranstaltungen erzielten Punkte entschieden.

Für die drei PGS-Events stehen jeweils 500.000 US-Dollar zur Verfügung. Die PUBG Global Championship 2020 umfasst einen Preispool von 2 Millionen US-Dollar. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image