vergrößernverkleinern
Valorant: Astra bringt vor allem reichlich Utility mit
Valorant: Astra bringt vor allem reichlich Utility mit © Riot Games
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Astra ist die neueste Valorant Agentin. Ihre Astral-Form macht Astra zu einer ganz besonderen Agentin, denn sie bietet mehr Kontrolle über die Karte als alle anderen.

Astra ist eine Agentin aus Ghana, die etwas Besonderes mit sich bringt: Mit ihrer Fähigkeit kann sie die Karte aus der Vogelperspektive betrachten, um Sterne zu platzieren. Diese Sterne benötigt sie, um ihre anderen Fähigkeiten einsetzen zu können. Im Vergleich zu allen anderen Agenten müssen die Fähigkeiten nicht erworben werden: Zum Start einer Runde besitzt Astra bereits zwei Sterne und jeden weiteren Stern kann man für 200 Credits kaufen. 

Astra ist aus einem anderen Universum 

Astra kann eine starke Agentin sein. Mit Kreativität kann jeder Gegner überrumpelt werden. Ihre Schwäche ist, dass sie beim Platzieren der Sterne sehr verwundbar ist.  

Schauen wir mal detaillierter auf ihre Fähigkeiten: Zunächst gibt es da Gravity Well, eine Art Schwarzes Loch, das eure Gegner in den Kern der eigenen Schwerkraft zieht. Jeder, der im Gravity Well gefangen ist, ist verwundbar und leichte Beute. Als Nächstes haben wir Nova Pulse. Nova Pulse gleicht einer Erschütterungsgranate und getroffene Gegner sind für fünf Sekunden desorientiert. Nebula ist Astras letzte Fähigkeit – eine Rauchgranate. Über einen Zeitraum von 15 Sekunden wird Rauch freigesetzt.  

Anzeige

So spielt ihr Astra am besten  

Zu Beginn einer jeden Runde habt ihr zwei Sterne zur Verfügung und könnt diese auf ein Maximum von fünf erhöhen. Für welche Fähigkeit ihr die Sterne ausgebt und wo ihr sie platziert, ist ganz euch überlassen. Wichtig ist zu wissen, dass jede Fähigkeit von Astra an Ort und Stelle des platzierten Sterns aktiviert wird und das falsch platzierte Sterne neu gelegt werden können. Das macht Astras Spielstil fundamental anders als alle anderen Agenten – Astra und ihre Fähigkeiten sind teilweise mehr Strategie als First-Person Shooter. 

Natürlich hat Astra auch eine Ultimative Fähigkeit: Um Cosmic Divide (Kosmische Teilung) zu benutzen, muss man zunächst in die Astral Form wechseln und dann per Rechtsklick Cosmic Divide aktivieren. Diese Wand ist unendlich lang und blockt Kugeln, aber keine Spieler.  

Ihr merkt, Astra ist eine Kontrollagentin. Als solche kann sie sowohl offensiv als auch defensiv eingesetzt werden und ihr einzigartiges Kit bringt Abwechslung ins Spiel. In der Offensive werden die Gegner permanent mit der Vielzahl der verschiedenen Granaten attackiert. Da diese, sobald die Sterne auf der Karte platziert sind, aktiviert werden können, ohne dass man in die Astralform wechseln muss, ist eine gute Astra stets an mehreren Fronten aktiv. Wem das zu viel ist, der sollte Astra nicht spielen. Als einspurige Agentin ist Astra nicht effektiv.  

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In der Defensive könntet ihr zum Beispiel fünf Nebulas, also fünf Rauchgranaten mitnehmen. Die Granate hat eine Abklingzeit von zehn Sekunden, was bedeutet, dass ihr mit Astra 75 der 100 Sekunden einer Runde ausräuchern könnt.   

Gravity Well sollte man am besten mit Phoenix Hot-Hands oder Vipers Gift zu einem sogenannten AoE Gravity-Poison-Fire-Well kombinieren. Für Gegner ist dieses Setup nur schwer konterbar und sehr tödlich. 

Die Ultimate Cosmic Divide zwischen zwei Sternen zu platzieren ist strategisch klug, da es verhindert, dass Kugeln und Geräusche auf der anderen Seite der Wand wahrgenommen werden können.  

Insgesamt ist Astra eine starke Agentin, die euch erlaubt, eurer Kreativität freien Lauf zu lassen. Wer die Übersicht und das Kartenwissen hat, der kann mit Astra sehr viel Spaß haben. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image