Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

Zum zweiten Mal nach 2015 wird bei den European Games um die Medaillen gekämpft. SPORT1 liefert die Übersicht, wann welche Entscheidungen auf dem Programm stehen.

Vom 21. bis 30. Juni steigt in Weißrussland die zweite Ausgabe der European Games - und SPORT1 ist live dabei.

Insgesamt werden rund 100 Stunden von den Europaspielen LIVE im TV und im LIVESTREAM auf SPORT1 übertragen. Dabei dürfen sich die Zuschauer auf abwechslungsreiche und spannenden Wettbewerbe freuen. Über 400 Athleten aus 50 Ländern kämpfen in 15 Sportarten um die Medaillen. In einigen davon geht es nebenbei auch noch um die Qualifikation zu den Olympischen Spielen.

Der Deutsche Olympische Sportbund schickt 149 Athleten in 13 Sportarten nach Minsk, unter ihnen Hochkaräter wie die Tischtennis-Asse Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov, die Kanu-Olympiasieger Sebastian Brendel und Max Hoff, Bogenschützin Lisa Unruh (Olympia-Zweite 2016), Sportschütze Christian Reitz (Olympiasieger 2016), Ornella Wahner (Boxen) und Jonathan Horne (Karate).

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Der Zeitplan der European Games 2019:

Freitag, 21. Juni 2019:

Eröffnungsfeier
3x3 Basketball: Unter anderem mit Rumänien - Deutschland 8:21
Bogenschießen: Deutschland im Mixed-Team mit Compound- und Recurvebogen im Viertelfinale
Boxen: Nelvie Tiafack (Superschwergewicht) und Raman Sharafa (Bantamgewicht) und Eugen Waigel (Schwergewicht) erreichen Viertelfinale

Samstag, 22. Juni 2019:

Sportschießen: Ehepaar Reitz gewinnt Bronze an der Luftpistole über zehn Meter
Bogenschießen: Team um Lisa Unruh verpassen Bronze knapp
Sambo: Jule Horn scheidet im Viertelfinale aus
3x3 Basketball: Deutsche Damen erreichen als Gruppensieger Viertelfinale
Judo: Pauline Starke holt Bronze, Moritz Plafky unterliegt im Kampf um Platz drei
Straßenrad: Liane Lippert als beste Deutsche auf Rang sieben
Sportakrobatik: Für Gastgeber Weißrussland gab es gleich zwei Goldmedaillen
Rhythmische Sportgymnastik: Dina Averina holt nächstes Gold für Russland

Sonntag, 23. Juni 2019:

Bogenschießen: Das deutsche Mixed-Duo holt die Bronzemedaille
Sportschießen: Gold geht nach Russland und Serbien
Sambo: Mit Entscheidungen, ab 9 Uhr
Tischtennis: Petrissa Solja, Ying Han, Ovtcharov und Boll gewinnen ihre Matches
Judo: Deutsche Judoka in den kleinen Finals
Leichtathletik: Team Deutschland steht im Halbfinale
Straßenrad: Der Italiener Davide Ballerini holt Gold
Rhythmische Sportgymnastik: Russland triumphiert im Mixed

Montag, 24. Juni 2019:

Sportschießen: Die Deutsche Jolyn Beer wird achte am Zehn-Meter-Luftgewehr
Judo: Luise Malzahn verliert Kampf um Bronze
3x3 Basketball: Deutsche Damen verpassen Bronze gegen Weißrussland
Trampolin: Polen holt Gold im Herren-Synchron, Lea Labrousse (FRA) gewinnt Einzel der Damen
Aerobic: Italien gewinnt gemischtes Doppel

Dienstag, 25. Juni 2019:

Kanu: Sebastian Brendel und Max Hoff/Jacob Schopf erreichen Finale
Sportschießen: Schweiz gewinnt Mixed-Gold im Gewehr
Straßenrad: Marlen Reusser (Schweiz) und Vasil Kiryienka (Weißrussland) gewinnen Goldmedaille
Tischtennis: Franziska/Solja gewinnen erstes deutsches Gold in Minsk
Judo: Russland setzt sich im Mixed-Team gegen Portugal durch
Beachsoccer: Erster Spieltag in der Gruppenphase
Leichtathletik: Viertelfinals
Trampolin: Gold für Weißrussland im Damen-Synchron und Herren-Einzel
Aerobic: Russland siegt in der gemischten Gruppe

Mittwoch, 26. Juni 2019:

Bogenschießen: Michelle Kroppen schied im Achtelfinale gegen Lucilla Boari aus (Recurve), Janine Meissner musste im Viertelfinale gegen Yesim Bostan die Segel streichen
Sportschießen: Monika Karsch und Doreen Vennekamp hatten sich für das Finale beim Pistolenschießen qualifiziert. Sie landeten auf den Plätzen fünf und sechs.
Kanu: Hoff und Schopf holten im 2-er Kajak die zweite Goldmedialle für Deutschland. Brendel musste sich im Kanadier mit Bronze zufrieden geben.
Tischtennis: Timo Boll gewinnt Gold im Einzel der Herren, Ying Han holt Silbermedaille bei den Frauen
Ringen: Gennadij Cudinovic schied im Viertelfinale gegen Aliaksandr Hushtyn aus (0:10).
Leichtathletik: Deutschland zieht ins Finale ein

Donnerstag, 27. Juni 2019:

Bogenschießen: Nespoli (Recurve) und Schloesser (Compound) holen Gold
Sportschießen: Deutsche Beer holt im Finale Platz Acht
Kanu: Dreimal Silber und einmal Bronze für Deutschland
Ringen: Luzie Manzke raus im Achtelfinale, Raedelt im Finale
Tischtennis: Deutsche Damen und deutsche Herren im Halbfinale

Freitag, 28. Juni 2019:

Tischtennis: Die deutschen Teams erreichten beide das Finale. Die Männer schlugen Portugal souverän mit 3:0, die Frauen setzten sich gegen Polen mit 3:2 durch.
Sportschießen: Oliver Geis und Doreen Vennekamp holen im Mixed-Team mit der Pistole Gold vor dem zweiten deutschen Duo Christian Reitz und Monika Karsch.
Badminton: Das deutsche Mixed Herttrich/Lamsfuss scheiterte im Viertelfinale an Großbritannien, Yvonne Li scheiterte im Einzel ebenfalls im Viertelfinale. 
Ringen: Francy Rädelt holt in der Klasse bis 76kg Silber. Im Finale unterlag sie der Weißrussin Vasilisa Marzaliuk mit 0:9.
Bahnrad: Deutsche Bahnradsportler sind in Minsk nicht am Start. die Teamverfolgungen gewannen Italien (Frauen) und Russland (Männer).
Leichtathletik: Deutschland holt im Team-Event nach einer großen Aufholjagd noch Bronze - hinter der Ukraine und Weißrussland.
Boxen: Nelvie Tiafack, Raman Sharafa und Nadine Apetz verlieren ihr jeweiliges Halbfinale, können sich aber mit Bronze trösten.

Samstag, 29. Juni 2019:

Karate: Karateka Horne und Smorguner holen Bronze
Badminton: Niederlange gewinnt Damen-Doppel, Großbritannien triumphiert bei den Herren
Bahnrad: Schweiz holt Gold im Zweier-Mannschaftsfahren
Tischtennis: Damen- und Herren-Team holen jeweils Gold
Ringen: Mit Entscheidungen bei Damen und Herren
Beachsoccer: Portugal gewinnt Finale gegen Spanien, Schweiz holt Bronze
Geräteturnen: Entscheidungen bei Damen und Herren
Boxen: Unter anderem mit Entscheidungen im Leicht- und Weltergewicht der Herren

Sonntag, 30. Juni 2019:

Karate: Die Deutsche Jana Bitsch gewann die Bronze-Medaille
Bahnrad: Im Omnium-Race war der Niederländer van Schip nicht zu schlagen, mit 178 Punkten ging Gold an Oranje
Badminton: Däne Antonsen triumphiert im Einzel mit 2:1 Sätzen
Boxen: Türkin Cakiroglu (Fliegengewicht) und Finnin Potkonen (bis 60kg) holen Goldmedaillen
Geräteturnen: Ukraine dominiert und gewinnt Gold im Barren der Männer (Variaiev) und Bodenturnen der Frauen (Bachynska)
Ringen: Weißrusse Hryshchanky gewinnt mit 5:1 Punkten in der 130-kg-Konkurrenz
Abschlussfeier: Tischtennisspielerin Petrissa Solja trägt die deutsche Fahne

Nächste Artikel
previous article imagenext article image