vergrößernverkleinern
Norbert Düwel
Norbert Düwel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der Auseinandersetzung zwischen dem Zweitligisten Union Berlin und dem Ende August entlassenen Trainer Norbert Düwel ist weiter keine Einigung in Sicht.

Beide Parteien konnten sich beim Gütetermin vor dem Arbeitsgericht Berlin am Freitag nicht auf eine einvernehmliche Regelung verständigen. Wie Union mitteilte, geht es nun am 9. März 2016 vor dem Arbeitsgericht in die nächste Runde.

Laut Union-Angaben hält Düwel eine Abfindung in Höhe von 450.000 Euro für angemessen, der Verein erachtet die Summe für "erheblich zu hoch".

Anzeige

Ein für Mitte Oktober geplanter erster Termin war im Vorfeld aufgehoben worden, weil beide Parteien sich außergerichtlich einigen wollten. Dieser Versuch scheiterte nach Angaben des Gerichts jedoch.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image