vergrößernverkleinern
© Twitter/@TSV1860
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

1860 München schlägt nochmals auf dem Transfermarkt zu und verpflichtet den vereinslosen Sebastian Boenisch. Geschäftsführer Thomas Eichin schwärmt vom Neuzugang.

Zweitligist 1860 München hat auf seine Verletztenmisere reagiert und Sebastian Boenisch verpflichtet.

Der zuvor vertragslose Defensivspieler unterschrieb bei den Löwen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018 und steigt am Freitag ins Mannschaftstraining ein. Der 29-Jährige stand bis zum Sommer bei Bundesligist Bayer Leverkusen unter Vertrag.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Sebastian ist ein Spieler, den wir bereits im Sommer auf dem Zettel hatten. Aufgrund der aktuellen Personalsituation haben wir uns entschlossen, unsere Abwehr schon jetzt und nicht erst in der Winterpause zu verstärken. Er kann sowohl auf der linken als auch auf der rechten Abwehrseite spielen, ist topfit, schnell und hat eine unheimlich starke körperliche Präsenz", sagte 1860-Geschäftsführer Thomas Eichin.
 

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image