vergrößernverkleinern
SSC Napoli v FC Bayern Muenchen - Audi Cup 2017
SSC Napoli v FC Bayern Muenchen - Audi Cup 2017 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der 1. FC Nürnberg nimmt für die neue Saison zwei Talente des FC Bayern ins Visier. Für die neue Saison steht laut Sportdirektor Andreas Bornemann nur ein Mini-Etat zur Verfügung.

Aufsteiger 1. FC Nürnberg muss im Oberhaus wie erwartet kleine Brötchen backen. Laut einem Bericht der Nürnberger Zeitung stehen dem Club in der kommenden Saison nur vier Millionen Euro zur Verfügung, um sich "punktuell zu verstärken", wie es Andreas Bornemann formulierte.

Dabei müsse "der Teamgedanke erhalten bleiben, damit die Mannschaft keinen Schaden nimmt", ergänzte der Sportvorstand.

Als einziger Neuzugang steht bislang Stürmer Törles Knöll (20) fest, der von der Reserve des Hamburger SV kommt.

Anzeige

Interessiert ist der Club laut Bornemann an Timothy Tillman (19). Auch dessen Teamkollege bei Bayern München II, Niklas Dorsch (20), wird bei den Franken gehandelt. Vom Stamm der Aufsteigermannschaft verlassen wird den FCN wohl nur Kevin Möhwald (Werder Bremen).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image