vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt v 1. FC Koeln - Bundesliga
Eintracht Frankfurt v 1. FC Koeln - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ismaning - Simon Terodde äußert sich im Interview mit iM Football zu seinen Zielen mit dem 1. FC Köln. Zudem spricht er über den neuen Trainer und den Auftakt gegen Bochum.

Simon Terodde hat im exklusiven Interview mit iM Football unter anderem über seine Ziele mit Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln gesprochen.

"Wir tun alles dafür, aufzusteigen! Das ist unser Ziel, ganz klar. Wir wollen gut in die Saison starten. Das wollen allerdings auch 17 andere Teams", sagte Terodde.

Folge dem Transfermarkt auf iM Football! DIE NEUE APP IST DA! Folge deinen Teams & Stars. Transfernews & Scores in deinem Feed.
Jetzt kostenlos für iPhone/iPad und für Android herunterladen!

Anzeige

Dem Stürmer gefällt die Spielphilosophie des neuen Köln-Trainers Markus Anfang: "Die Spielidee von Markus Anfang ist sehr offensiv ausgerichtet – wir wollen viele Chancen kreieren. Und ich bin überzeugt davon, dass wir es auch schaffen, Tore zu schießen, die uns den Weg zu unserem Ziel ebnen."

Terodde freut sich besonders über die ersten beiden Spiele zu Saisonbeginn gegen seine Ex-Vereine VfL Bochum und Union Berlin. "Es ist sehr cool, gegen meine beiden ehemaligen Vereine zu starten. Erster Spieltag in Bochum - das ist natürlich ein Knaller! Das Stadion, 30.000 Zuschauer, zwei Traditionsvereine. Da werden auch viele Freunde und Bekannte von mir da sein."  (SERVICE: Spielplan 2. Bundesliga)

Terodde freut sich über Rückkehr des Mittelstürmers

Bei der WM 2018 fiel auf, dass die Teams wieder zurück zu einem klassischen Mittelstürmer gehen und weg von der falschen 9.

"Ich habe schon öfter betont, dass ich es gerne sehe, wenn vorne ein zentraler Mittelstürmer spielt. So wie Robert Lewandowski bei Bayern München, der ist für mich unersetzbar. Es liegt nicht nur an seiner Quote, sondern auch daran, wie er die Bälle mit dem Rücken zum Tor hält", sagte Terodde.

Seiner Meinung nach hat Deutschland bei der WM - gerade im Spiel gegen Südkorea - ein Typ wie Lewandowski gefehlt: "Es sind zwar viele Flanken reingekommen, aber es gab keinen richtigen Abnehmer.

Für Terodde und den 1. FC Köln beginnt die Mission Wiederaufstieg am Samstag mit dem Spiel beim VfL Bochum (ab 13 Uhr im LIVETICKER).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image