vergrößernverkleinern
Im Spiel zwischen Magdeburg und Duisburg gab es keinen Sieger
Im Spiel zwischen Magdeburg und Duisburg gab es keinen Sieger © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Magdeburg - Der 1. FC Magdeburg und der MSV Duisburg liefern sich ein wahres Spektakel. Mehrmals wechselt die Führung hin und her, einen Sieger gibt es am Ende dennoch nicht.

Neuling 1. FC Magdeburg und Schlusslicht MSV Duisburg müssen in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf ihr erstes Erfolgserlebnis warten. Im Duell der Sieglosen trennten sich beide Teams 3:3 (0:1) und verpassten damit den erhofften Befreiungsschlag. Magdeburg wie Duisburg finden sich durch das Remis weiterhin im Tabellenkeller wieder. (Tabelle der 2. Bundesliga)

Die Zweitliga-Highlights in der Sendung "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" ab 22.15 Uhr im TV auf SPORT1

Magdeburg reichte vor 18.696 Zuschauern auch ein 3:2-Vorsprung nach Treffern der beiden Joker Christian Beck (62.) und Philip Türpitz (6.) sowie Christopher Handke (84.) nicht zum Heimerfolg. Duisburg, das durch Stanislav Iljutcenko 1:0 vorn gelegen hatte, rettete nach Magdeburgs zweimaliger Führung durch Kevin Wolze (66.) und Lukas Daschner (88.) wenigstens einen Zähler. (LIVETICKER zum Nachlesen)

Über das Remis nach dem Torfestival müssen sich beide Teams ärgern. Chancen zu einem Sieg waren für beide Mannschaften über ihre Treffer hinaus reichlich vorhanden.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot von Magdeburg oder Duisburg kaufen - hier geht es zum Shop

Duisburgs stärkster Spieler war Torschütze Wolze. Bei den Hausherren verdienten sich die eingewechselten Stürmer Beck und Türpitz die Bestnoten. (Alle Ergebnisse im Überblick)

 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image