vergrößernverkleinern
FC Ingolstadt 04 v 1. FC Nuernberg - Second Bundesliga
Stefan Leitl ist nicht mehr Trainer beim FC Ingolstadt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

München - Der FC Ingolstadt reagiert auf den holprigen Saisonstart und trennt sich von Trainer Stefan Leitl. Der hat vor genau einem Jahr übernommen.

Der FC Ingolstadt trennt sich von Trainer Stefan Leitl. Das gaben die Schanzer am Samstag bekannt.

Auch Co-Trainer Andre Mijatovic muss gehen. "Nach den jüngsten Ergebnissen sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns auf der Position des Cheftrainers verändern wollen, um die Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zu bekommen", erklärte FCI-Sportdirektor Angelo Vier in einer Vereinsmitteilung.

Auch Leitl äußerte sich: "Andre und ich bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen und die Möglichkeit, hier zu arbeiten. Die Zeit in Ingolstadt werden wir in sehr guter Erinnerung behalten."

Ingolstadt trennt sich von Leitl

Die Ingolstädter reagieren damit auf den holprigen Saisonstart. Nach sechs Spieltagen liegt der FCI mit fünf Zählern auf dem 15. Tabellenplatz.

Leitl hatte das Amt vor genau einem Jahr, am 22. September 2017 übernommen, nachdem er zwischenzeitlich als Interimstrainer in Ingolstadt fungierte.

Sportdirektor Vier erklärte, dass man hofft "zeitnah einen Nachfolger präsentieren zu können, von dem wir überzeugt sind und der dem Team neue Impulse geben kann."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image