vergrößernverkleinern
Hamburger SV: HSV-Idol Uwe Seeler verzichtet auf Rücken-OP, Uwe Seeler hat nach einem Autounfall Probleme mit dem Rücken
Hamburger SV: HSV-Idol Uwe Seeler verzichtet auf Rücken-OP, Uwe Seeler hat nach einem Autounfall Probleme mit dem Rücken © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

2010 wird Uwe Seeler in einen Autounfall verwickelt. Seitdem leidet das HSV-Idol unter starken Rückenproblemen. Eine OP kommt trotzdem nicht in Frage.

Fußball-Idol Uwe Seeler (82) lässt sich aus Angst vor einer Lähmung nicht an seinem ständig schmerzenden Rücken operieren. Seine Ärzten hätten dem Hamburger von dieser medizinischen Maßnahme abgeraten.

"Sie sagten mir, dass der Eingriff zu nah am Spinalkanal wäre und dadurch die Gefahr einer Lähmung gegeben wäre", sagte Seeler der Hamburger Morgenpost: "Die Gefahr ist mir zu groß. Ich möchte kein Risiko eingehen und muss stattdessen weiter die Schmerzen in Kauf nehmen."

Seeler wurde 2010 unverschuldet in einen schweren Verkehrsunfall verwickelt. "Seit diesem Unfall habe ich Rückenprobleme", sagte der ehemalige Star des Hamburger SV: "Ich kann nicht lange gehen, muss immer wieder stehenbleiben."

Anzeige
Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image