Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Osnabrück - Der 1. FC Heidenheim hat Aufsteiger VfL Osnabrück mit zwei späten Toren den Start in die 2.Bundesliga verdorben. Die letzten Minuten mussten die Niedersachsen in Unterzahl bestreiten.

Der 1.FC Heidenheim gewann nach einer starken Schlussphase bei Aufsteiger VfL Osnabrück mit 3:1 (0:0) und setzte sich mindestens bis Sonntag an die Tabellenspitze. (SERVICE: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Es dauerte eine knappe Stunde, ehe das Spiel so richtig an Fahrt aufnahm.

Anas Ouahim (58.) brachte Drittliga-Meister Osnabrück in Führung und die mit 12.909 Zuschauern gut gefüllte Bremer Brücke zum Beben.(Das Spiel im Liveticker zum Nachlesen

Anzeige

Die Highlights der Samstagsspiele am Sonntag ab 9 Uhr in Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1 

Osnabrück in Unterzahl 

Heidenheim, das vergangene Saison bis zum Schluss im Aufstiegsrennen des Unterhauses vertreten war, gelang durch Sebastian Griesbeck (74.) der verdiente Ausgleich.

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nach einer Gelb-Roten Karte für Osnabrücks Kevin Wolze (83.) nutzte Robert Leipertz (89.) die Überzahl der Gäste zum Siegtreffer. In der vierten Minute der Nachspielzeit machte David Otto alles klar.(SERVICE: Ergebnisse der 2. Bundesliga)

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image