vergrößernverkleinern
Cheftrainer Daniel Meyer von Erzgebirge Aue ist wegen eines Trauerfalls bis auf Weiteres freigestellt worden
Cheftrainer Daniel Meyer von Erzgebirge Aue ist wegen eines Trauerfalls bis auf Weiteres freigestellt worden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bei Erzgebirge Aue übernehmen die Co-Trainer André Meyer und Marc Hensel vorerst das Training. Coach Daniel Meyer fällt nach einem Unglücksfall in der Familie aus.

Wegen eines Trauerfalls in seiner Familie wird Daniel Meyer das Training beim Zweitligisten Erzgebirge Aue "bis auf Weiteres" nicht leiten.

Dies teilte der Klub am Donnerstag mit. Vorerst springen die beiden Co-Trainer Andre Meyer und Marc Hensel ein, sie werden im engen Austausch mit dem Chefcoach stehen.

Meistgelesene Artikel

Der Verein habe Daniel Meyer "die Zeit eingeräumt, sich jetzt zunächst um seine Frau und seine Kinder zu kümmern und um die notwendigen Dinge zu regeln", hieß es in der Mitteilung des Klubs.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Aue war mit einem 2:0 (1:0) bei der SpVgg Greuther Fürth in die neue Saison gestartet. Ob Daniel Meyer beim ersten Heimspiel am Sonntag gegen den Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden auf der Bank sitzen wird, ist noch offen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image