vergrößernverkleinern
Nürnbergs Kapitän Hanno Behrens ist geschockt über die Niederlage gegen Wehen Wiesbaden
Nürnbergs Kapitän Hanno Behrens ist geschockt über die Niederlage gegen Wehen Wiesbaden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Sorgenkinder der 2. Bundesliga im direkten Aufeinandertreffen. Wer sichert sich wichtige Punkte im Abstiegskampf? Alle Spiele des Samstagnachmittags in der Übersicht.

 Der 1. FC Nürnberg kann seine Talfahrt in der 2. Fußball-Bundesliga auch unter dem neuen Trainer Jens Keller nicht stoppen. Der Club verliert mit 0:2 (0:1) gegen Wehen Wiesbaden (FCN - Wehen im TICKER zum Nachlesen)

Manuel Schäffler (4.) und Daniel-Kofi Kyereh (48.) überrumpelten die Clubberer zwei Mal direkt nach Anpfiff.

Nürnberg rutscht durch die Niederlage auf den Relegationsplatz. Wehen verschafft sich durch den Dreier Hoffnung im Abstiegskampf. (Service: Tabelle der 2. Bundesliga)

Anzeige

Die Highlights der Samstagsspiele am Sonntag ab 9 Uhr in Hattrick Pur - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Die Nürnberger warten damit schon seit sieben Punktspielen auf einen Sieg.

FCN in der Krise - Bochum und 96 feiern Befreiungsschlag

Ein Befreiungsschlag gelang indes Kenan Kocak in seinem zweiten Spiel als Trainer von Hannover 96.  Gegen St. Pauli gewinnen die 96er mit 1:0 (1:0). (St. Pauli - 96 im TICKER zum Nachlesen)

Der Bundesliga-Absteiger siegte am 15. Spieltag beim FC St. Pauli 1:0 (1:0) und kletterte mit 17 Punkten auf Rang 14. Zuvor waren die Niedersachsen fünf Spiele in Folge ohne Sieg geblieben, bei seinem Debüt auf der 96-Bank hatte Kocak am vergangenen Wochenende ein 1:2 gegen Darmstadt 98 hinnehmen müssen. 

St. Pauli muss hingegen den Blick nach dem achten Pflichtspiel ohne Sieg nach unten richten und liegt punktgleich mit Nürnberg (beide 15) auf Rang 15.  Linton Maina (7.) stellte die Weichen früh auf Sieg für Hannover.  

Jetzt aktuelle Fanartikel der 2. Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Auch der VfL Bochum fährt wichtige Punkte ein. Durch das 2:0 (0:0) gegen Erzgebirge Aue klettert Bochum auf Rang 13. (Bochum - Aue im TICKER zum Nachlesen)

Anthony Losilla (61.) brachte Bochum in Front. Louis Samson (90.+4) traf kurz vor Schluss ins eigene Tor.

Meistgelesene Artikel

Dresden neues Tabellenschlusslicht

Dynamo Dresden muss sich mit 1:2 (0:2) gegen Holstein Kiel geschlagen geben und ist neues Tabellenschlusslicht. (Dresden - Kiel im TICKER zum Nachlesen)

Anthony Losilla (61.) und ein Eigentor von Louis Samson (90.+4) sorgten für Bochums Sieg, Aues Sören Gonther sah wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (84.).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image