vergrößernverkleinern
Jan Schlaudraff wurde von Hannover 96 als Sportdirektor freigestellt
Jan Schlaudraff ist seit Sommer 2019 bei Hannover 96 als Sportdirektor tätig © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Entgegen anders lautenden Medienberichten wird Jan Schlaudraff weiter für Hannover 96 tätig sein. Bei SPORT1 spricht sein Boss über Trennungsgerüchte.

Geschäftsführer Martin Kind hat Meldungen dementiert, wonach Sportdirektor Jan Schlaudraff bei Hannover 96 vor dem Aus stehe.

"Das stimmt nicht. Ich weiß nicht, wer so etwas in die Welt setzt. Jan ist unser Sportdirektor und bleibt das auch", sagte Kind im Gespräch mit SPORT1. "Das bleibt auch so in der Rückrunde. Man weiß nie, was alles passiert. Aber eine Entlassung ist kein Thema."

Schlaudraff arbeitet erst seit Sommer dieses Jahres als Sportdirektor für die Niedersachsen. Der 36-Jährige spielte von 2008 bis 2015 für 96, absolvierte in dieser Zeit für die Roten 172 Bundesligaspiele.  

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Im April 2019 übernahm er bei Hannover 96 die Aufgabe als "Assistent der sportlichen Leitung". Vor der aktuellen Spielzeit wurde er als Nachfolger von Horst Heldt zum Sportdirektor befördert.

Zusammen mit Trainer Mirko Slomka sollte er den direkten Wiederaufstieg anpeilen. Doch die Saison der Niedersachsen verläuft bislang alles andere als nach Plan. Slomka wurde im November entlassen und durch Kenan Kocak ersetzt. Aktuell steht der Verein nach 18 Spielen auf Platz 13.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image