Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Stuttgart sorgt mit einer witzigen Rabattaktion nach dem Sieg gegen Nürnberg für viel Gelächter. Doch der Witz geht auf Kosten eines anderen.

Wenn es einen Fußballer gibt, der wirklich genervt vom VAR sein kann, dann ist er vermutlich Mario Gomez. Drei aberkannte Tore gegen Sandhausen und im letzten Spiel gegen den 1. FC Nürnberg griff der Video-Assistent bei einer Abseitssituation und einem Foul vor dem vermeintlichen Ausgleichstreffer der Stuttgarter ein. Beide Male mit Beteiligung von Mario Gomez.

Mario Gomez, der den Videobeweis offenkundig "einfach scheiße" findet, konnte gegen Nürnberg letztlich doch noch zum 2:1 treffen.

Und trotzdem bleibt den Stuttgartern der Humor. Nach dem Sieg der Schwaben gab es für die Fans eine ganz besondere - extrem lustige - Rabattaktion.

Anzeige

"Letzter Heimsieg des Jahrzehnts, deswegen gibt's nur heute bis 23:59 Uhr mit dem Gutscheincode *VAR* 20% aufs Heimtrikot + Gomez-Flock!" Ein eindeutiger Hinweis auf die verquere Beziehung zwischen Gomez und dem Video-Assistenten.

Und der VfB macht weiter seine Witze: "Keine Sorge, der Gutscheincode wird nach dem Einlösen garantiert nicht zurückgenommen!"

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Meistgelesene Artikel

Ob sich die Stuttgarter noch auf weitere witzige Gutscheincodes freuen können, hängt offensichtlich mit den Entscheidungen des Video-Assistenten zusammen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image