Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nürnberg - Trainer Jens Keller und der abstiegsbedrohte Zweitligist 1. FC Nürnberg trennen sich mit sofortiger Wirkung - die Relegationsspieler übernimmt ein Duo.

Unruhige Zeiten beim Club:

Trainer Jens Keller muss beim abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten 1. FC Nürnberg gehen. Wie der Club am Montag bekannt gab, wurden sowohl Keller als auch Co-Trainer Thomas Stickroth freigestellt. 

Am Sonntag waren die Franken durch ein 1:1 bei Holstein Kiel auf den 16. Platz abgerutscht sind, nun stehen zwei Relegationsspiele an. Michael Wiesinger wird bei diesen als Coach auf der Bank sitzen, unterstützt wird er von Vereins-Legende Marek Mintal. 

Anzeige

"Diese Entscheidung haben wir uns alles andere als leicht gemacht. Jens hatte ein hervorragendes Verhältnis zur Mannschaft", erklärte FCN-Sport-Vorstand Robert Palikuca. "Wir sind nach reiflichen Überlegungen, zahlreichen Gesprächen und einer intensive Analyse zu dem Entschluss gekommen, dass wir noch einmal einen neuen Impuls setzen wollen." 

Meistgelesene Artikel

Michael Wiesinger und Marek Mintal seien "die einzige sinnvolle Lösung" gewesen: "Beide kennen die Mannschaft, das Umfeld und können ohne Eingewöhnung direkt loslegen."

Wiesinger einst beim Club entlassen

Auch Wiesinger meldete sich zu Wort: "Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, wenn ich gefragt werde, dem Club zur Verfügung zu stehen. Darüber musste ich nicht nachdenken. Das gleiche gilt für Marek. Diese beiden Spiele sind die wichtigsten in der jüngeren Vereinsgeschichte." 

Was gegen Keller sprach: Der 49-Jährige, der erst im November die Nachfolge des Österreichers Damir Canadi angetreten hatte, konnte den Verein entgegen den Erwartungen nicht aus der Krise führen. Nürnberg droht, nach dem Bundesliga-Abstieg im Vorjahr in die 3. Liga durchgereicht zu werden. Kellers Ära endete nach nur 229 Tagen trotz Vertrags bis 2021 vorzeitig. In 21 Spielen gelangen ihm bei acht Niederlagen nur fünf Siege.

Das neue Duo hat nun ein bisschen Zeit, die Mannschaft auf die kommenden Spiele einzustellen: Die Relegation steigt erst am 7. und 11. Juli, weil die 3. Liga noch zwei Spieltage zu absolvieren hat.

Wiesinger zeichneten 2013/14 schon einmal gemeinsam für die Club-Profis verantwortlich. Nach seiner Entlassung im Oktober 2013 stieg der FCN später unter Gertjan Verbeek aus der Bundesliga ab. Mintal blieb und war seither in verschiedenen Funktionen beim Club tätig, Wiesinger kehrte im September 2019 als NLZ-Leiter zurück.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image