vergrößernverkleinern
Thomas Reis' (2.v.r.) Bochumer konnten zuletzt gegen Holstein Kiel punkten
Thomas Reis' (2.v.r.) Bochumer konnten zuletzt gegen Holstein Kiel punkten © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bochum will mit einem Sieg gegen St. Pauli die Serie von sieben ungeschlagenen Spielen ausbauen. Sandhausen will seine Bilanz gegen Greuther Fürth verbessern.

Auch in der 2. Bundesliga rollt an diesem Wochenende wieder der Ball. Am Freitagabend finden die ersten beiden Spiele des 30. Spieltages statt. (SERVICE: Spielplan der 2. Bundesliga)

Der VfL Bochum, seit sieben Spielen ungeschlagen, möchte auch im dritten Heimspiel in Folge gegen den FC St. Pauli wieder drei Punkte mitnehmen (2. Bundesliga, 30. Spieltag: VFL Bochum - St. Pauli ab 18.30 Uhr im LIVETICKER).

"Diese Serie ist in dieser engen Liga sehr wichtig," so Cheftrainer Thomas Reis zu dem anhaltenden Trend.

Anzeige

Sebastian Schindzierlorz (Geschäftsführer Sport VFL Bochum) wagt in dem Zusammenhang auch den Blick an das untere Ende der Tabelle: "Der Klassenerhalt ist noch nicht geschafft, deshalb glaube ich nicht, dass es zu einem Spannungsabfall kommen wird. Es ist weiterhin alles eng beisammen in der Tabelle." Die drei Punkte wären enorm wichtig, um den direkten Tabellennachbarn St. Pauli auf Distanz zu halten. (SERVICE: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Ausbaufähige Bilanz gegen Fürth

Für den SV Sandhausen gilt es die denkbar schlechte Bilanz gegen die SpVgg Greuther Fürth nicht auszubauen. Nur zwei Siege aus 13 Spielen gegen die Franken stehen auf dem Konto des SVS.

Diesen Freitag beim Auswärtsspiel in Fürth soll endlich wieder ein Dreier gefeiert werden. (2. Bundesliga, 30. Spieltag: Greuther Fürth - SV Sandhausen ab 18.30 Uhr im LIVETICKER). Die Zeichen stehen gut, zumal die Sandhausener eine Siegesserie von drei Spielen in Folge vorzuweisen haben.

"Mit unserer Zwischenserie haben wir eine schwierige in eine deutlich verbesserte Situation verwandelt. Es ist beruhigend, dass die Basis dieser Verbesserung in unserer eigenen Arbeit liegt. Die Mannschaft hat in den zurückliegenden drei Spielen äußerst stabil gespielt“, so SVS-Cheftrainer Uwe Koschinat auf der Pressekonferenz am Mittwoch.

Die Highlights der Freitagsspiele ab 22.15 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1 

40 Punkte noch nicht geknackt

Mit 36 Zählern fehlen dem SV Sandhausen nur noch vier Punkte zur berühmten 40-Punkte-Marke. Diese hat Greuther Fürth mit 38 Punkten auch noch nicht gemeistert, steht aber nach einer soliden Saison auf dem Siebten Tabellenplatz.

Nichtsdestotrotz versprechen die Mittelfeldduelle der Spiele am Freitagabend viel Spannung, zumal einige Mannschaften sich immer noch nach hinten umschauen müssen.

So können Sie den 30. Spieltag der 2. Bundesliga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Nächste Artikel
previous article imagenext article image