vergrößernverkleinern
Regensburg verspielt wichtige Punkte im Abstiegskampf
Regensburg verspielt wichtige Punkte im Abstiegskampf © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jahn Regensburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt verpasst.

Jahn Regensburg hat in der 2. Fußball-Bundesliga einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt verpasst. Das Team von Trainer Mersad Selimbegovic verspielte gegen Erzgebirge Aue beim 1:1 (1:0) einen Sieg, der den Vorsprung auf den Relegationsplatz auf sieben Punkte vergrößert hätte. So bleibt der Jahn nach nur einem Sieg in den letzten acht Spielen in Abstiegsgefahr.

Jann George brachte die Gastgeber schon in der fünften Minute in Führung. Doch Sören Gonther glich in der Schlussphase aus (85.). Aue, das bereits den 16. Gegentreffer in der Rückrunde kassierte, muss sich trotz nur zwei Erfolgen in den vergangenen neun Partien wohl keine Sorgen machen: Der Abstand zur gefährlichen Zone beträgt noch elf Punkte.

In einem ordentlichen Zweitligaspiel erwischte der Jahn einen Traumstart: George schloss eine sehenswerte Kombination über Andreas Albers und Charalambos Makridis mit der frühen Führung ab. In der Folge bemühten sich beide Seiten um Offensive, klare Torchancen sprangen aber kaum heraus.

Anzeige

Nach der Pause nahm die Intensität der Zweikämpfe zu, der Spielfluss blieb auf der Strecke. Regensburg verlegte sich vorwiegend darauf, die Führung zu verwalten. Das rächte sich, als Gonther nach Hackentrick von Pascal Testroet ausglich.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image