vergrößernverkleinern
Estonia v Germany - UEFA Futsal European Championship Qualifier
Eduard Nickel und Adam Fiedler feiern ein Tor beim 5:4-Sieg gegen Estland © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die deutsche Futsal-Nationalmannschaft hat keine Chance mehr, sich für die EM im nächsten Jahr zu qualifizieren. Immerhin springt der erste Pflichtspielsieg heraus.

Die deutsche Futsal-Nationalmannschaft hat durch ein 5:4 (3:3) gegen Estland den ersten Pflichtspielsieg eingefahren.

Im dritten und letzten Spiel der ersten Qualifikationsrunde gelang der historische Dreier für die Mannschaft von Trainer Paul Schomann.

Die Tore für Deutschland erzielten Stefan Winkel, Adam Fiedler, Eduard Nickel, Kapitän Timo Heintze und Durim Elezi. Zuvor hatte es am Donnerstag gegen Armenien ein 3:5 und am Freitag ein 3:3 gegen Lettland gegeben, damit war das Weiterkommen bereits vor dem abschließenden Match verspielt.

Im Video: Deutschlands irre Futsal-Aufholjagd

Das deutsche Futsal-Team beendete die Quali-Runde im lettischen Jelgava mit vier Punkten.

"Der erste Pflichtspielsieg fühlt sich sehr gut an", sagte Schomann bei Sport1.de. Heinze ergänzte: "Das war ein Sieg des Willens. Die Freude ist unglaublich groß."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image