vergrößernverkleinern
Ein Rettungshubschrauber brachte Nouri ins Krankenhaus
Ein Rettungshubschrauber brachte Nouri ins Krankenhaus © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Youngster von Ajax Amsterdam stabilisiert sich nach seinem Herzstillstand im Test gegen Werder Bremen weiter. Untersuchungen am Gehirn stehen noch an.

Der Zustand von Abdelhak Nouri stabilisiert sich weiter. Das teilte sein Verein Ajax Amsterdam am Montag nach neuen Untersuchungen mit.

"Die jüngsten Tests haben gezeigt, dass das Herz von Nouri normal arbeitet und keine bleibenden Schäden aufweist", heißt es in der Erklärung. Nouri hatte im Testspiel gegen Bundesligist Werder Bremen am Samstag einen Herzstillstand erlitten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

In den nächsten Tagen stehen Untersuchungen am Gehirn an, die Aufschluss darüber geben sollen, ob der 20-Jährige wieder vollständig gesund wird.

Anzeige

In Folge des Vorfalls hatte der niederländische Rekordmeister das erste öffentliche Training am Montag abgesagt. "Wir finden, dass das erste Training mit den heimischen Fans immer ein fröhlicher Anlass ist, der aktuell nicht passt", teilte der Verein mit. 

Auch ein Testspiel gegen den Amateurklub VV Rijnsburgse Boys am Dienstag wurde gestrichen. "Die Mannschaft ist immer noch sehr aufgewühlt und fühlt sich nicht in der Lage zu spielen", hieß es weiter. Nouri war nach seinem Herzstillstand in ein künstliches Koma versetzt worden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image