vergrößernverkleinern
Jadon Sancho (r.) traf in der Gruppenphase drei Mal für England
Jadon Sancho (r.) traf in der Gruppenphase drei Mal für England © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Englands U17 muss im WM-Achtelfinale auf Topscorer Jadon Sancho verzichten. Der 17-Jährige reist aus Indien ab und trainiert bereits mit dem BVB in Nikosia.

England muss im Achtelfinale der U17-Weltmeisterschaft in Indien ohne Jadon Sancho auskommen. Der Neuzugang von Borussia Dortmund verließ die "Three Lions" wie angekündigt nach der Gruppenphase.

"Die Leute haben es genossen, ihn spielen zu sehen. Er hat seine Zeit in Indien und die Chance, bei einer WM zu spielen, genossen", sagte Englands Trainer Steve Cooper. "Ich bin wirklich enttäuscht, dass Sancho geht."

Kein Wunder, muss Cooper doch im Achtelfinale gegen Japan (16.30 Uhr im LIVE-TELEGRAMM) seinen Topscorer ersetzen. Sancho erzielte in drei Spielen drei Tore und bereitete zwei Treffer vor.

Anzeige

Dass der 17 Jahre alte Stürmer vor der K.o.-Runde wieder zum BVB reiste, war jedoch im Vorfeld ausgemacht.

Sancho befindet sich bereits wieder im Dortmunder Training in Nikosia. Dort bereitet sich der BVB auf das Champions-League-Spiel bei APOEL Nikosia vor (20.45 Uhr im LIVETICKER und im Fantalk im TV auf SPORT1).

Für die Königsklasse ist der ehemalige Spieler von Manchester City jedoch nicht gemeldet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image