Legenden-Spektakel! Tore satt bei Liverpool - Bayern
teilentwitternE-MailKommentare

Der Legendenauswahl des FC Bayern fehlen in einer spektakulären Partie beim FC Liverpool wenige Minuten bis zum Sieg. Xabi Alonso sorgt für ein Kuriosum.

Die FC Bayern Legends haben im Torspektakel beim FC Liverpool einen Sieg knapp verpasst.

Im Duell mit der Legendenauswahl der Reds musste sich das Team um Rekordnationalspieler Lothar Matthäus am Ende mit einem 5:5 (4:4) zufrieden geben.

Xabi Alonso hatte mit einem direkt verwandelten Freistoß (73.) die Bayern in der Schlussphase vermeintlich auf die Siegerstraße geschossen, doch Björn Kvarme sorgte kurz vor Schluss mit einem satten Kracher in den Winkel für den Ausgleich (88.).

Doppelter Alonso: Erst Blackout, dann Traumtor

Die von Trainer Klaus Augenthaler betreute Bayern-Auswahl legte an der Anfield Road einen klassischen Fehlstart hin.

Nach Treffern von Dirk Kuyt (5.), Michael Owen (9.) und Robbie Fowler (17.) mussten die Bayern einem 0:3-Rückstand hinterher laufen.

Alonso schenkt den Bayern ein Tor

Aber die Legendenauswahl des Rekordmeisters bewies Moral: Luca Toni (20.), Alexander Zickler (23., 33.) und Paulo Sergio (30.) drehten für die Gäste die Partie. Fowler glich mit einem abgefälschten Freistoß kurz vor dem Pausenpfiff für Liverpool aus (45.).

Was ein Aussetzer! Alonso schenkt Bayern Tor

Kurios: Xabi Alonso bereitete dabei im Liverpooler Trikot mit einem verunglückten Flankenwechsel den Münchner Führungstreffer durch Zickler vor. Im zweiten Durchgang tauschte der Spanier dann sein Jersey und lief für die Bayern auf.

In der 73. Minute traf er schließlich sehenswert per Freistoß für die Bayern, ehe Kvarme doch noch konterte.

Die Partie an der Anfield Road war ausverkauft, der Erlös kommt wohltätigen Zwecken zugute.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel