vergrößernverkleinern
Borussia Dortmund v FC Schalke 04 - B Juniors Bundesliga West
Malte Wengerowski muss nach einem Zusammenprall im Revierderby behandelt werden © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Die U17 von Borussia Dortmund muss das Remis im Revierderby gegen Schalke teuer bezahlen. Ein BVB-Talent verletzt sich im Gesicht nach einem Zusammenprall.

Eine schwere Verletzung hat das 1:1-Remis im U17-Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04  überschattet.

In der 65. Minute stieß Malte Wengerowski mit Schalkes Malik Thiaw zusammen und blieb am Boden liegen. Sanitäter und Mannschaftsbetreuer behandelten ihn lange. Nach fünfminütiger Behandlungspause wurde das BVB-Talent mit der Trage vom Platz getragen und direkt ins Krankenhaus gefahren.

"Ich weiß noch nichts Genaues zu der Verletzung von Malte, aber die Spieler sind heftig mit den Köpfen zusammengestoßen", erklärte Dortmunds Trainer Sebastian Geppert nach der Partie über den Schockmoment.

In einem hitzigen U17-Revierderby war Dortmund in der 23. Minute durch ein Freistoßtor von Mert Göckan in Führung gegangen. Nach einem Platzverweis für den Dortmunder Immanuel Pherai, kam Schalke in der 70. Minute durch Marius Heck zum 1:1-Ausgleich. Anschließend flog auch noch Schalke-Kapitän Jan Bachmann vom Feld.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel