vergrößernverkleinern
FBL-SCO-BEL-FRIENDLY
FBL-SCO-BEL-FRIENDLY © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die belgische Nationalmannschaft gewinnt locker gegen Schottland. Die Treffer erzielen ein ManUnited-Spieler, ein Chelsea-Akteur und ein Ex-BVB-Stürmer.

Belgiens Fußballer haben knapp zwei Monate nach dem dritten Platz bei der WM in Russland ein Länderspiel in Schottland eindrucksvoll gewonnen und die eigene Qualität untermauert.

Das Team von Nationaltrainer Roberto Martinez und dem kürzlich beförderten Assistenten Thierry Henry gewann im Hampden Park von Glasgow  4:0 (1:0).

Die Tore für die roten Teufel erzielten Stürmerstar Romelu Lukaku (28.), Flügelspieler Eden Hazard (46.) und der Ex-Dortmunder Michi Batshuayi mit einem Doppelpack (52./60.). In der Nations League muss Belgien zum ersten Mal am kommenden Dienstag auf Island antreten.

Anzeige

Schottland spielt bereits am Montag gegen Albanien.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image