vergrößernverkleinern
Ryota Nagaki (3.v.l.) leitete mit seinem Treffer die Wende für die Kashima Antlers ein
Ryota Nagaki (3.v.l.) leitete mit seinem Treffer die Wende für die Kashima Antlers ein © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Gegner von Real Madrid im Halbfinale der Klub-WM steht fest: Im Viertelfinale setzt sich der japanische Rekordmeister Kashima Antlers gegen Guadalajara durch.

Der japanische Rekordmeister Kashima Antlers und Gastgeber FC Al Ain stehen im Halbfinale der Klub-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Die Japaner um den langjährigen Schalker Bundesligaprofi Atsuto Uchida gewannen am Samstag ihr Viertelfinale gegen den mexikanischen Topklub Deportivo Guadalajara mit 3:2 (1:0), Gegner in der Vorschlussrunde ist nun Titelverteidiger und Champions-League-Sieger Real Madrid. 

Al Ain setzte sich im heimischen Stadion gegen den afrikanischen Champions-League-Sieger Esperance Tunis mit 3:0 (2:0) durch und bekommt es nun mit Copa-Libertadores-Gewinner River Plate aus Buenos Aires zu tun. Die beiden Halbfinals finden am kommenden Dienstag und Mittwoch statt.

Anzeige

Guadalajara war durch Angel Zaldivar (3.) früh in Führung gegangen, zu Beginn der zweiten Hälfte gelang Ryota Nagaki (49.) aber der Ausgleich für Kashima. Der Brasilianer Serginho (69.) per Foulelfmeter und Hiroki Abe (84.) drehten das Spiel schließlich. Alan Pulidos Treffer in der Nachspielzeit (90.+4) kam zu spät für die Mexikaner.

Al Ain hatte keinerlei Probleme mit dem Gegner aus Tunesien, Mohamed Ahmad (2.), Hussein Elshahat (16.) und Bandar al Ahbabi (60.) schossen den Sieg heraus.

Guadalajara und Kashima waren als jeweilige Sieger der Champions-League-Wettbewerbe Mittel- und Nordamerikas und Asiens für das Viertelfinale qualifiziert. Real Madrid und River Plate sind für die Halbfinals gesetzt. Das Endspiel der 15. Auflage der Klub-WM findet am 22. Dezember statt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image