vergrößernverkleinern
Norbert Elgert wird beim JuniorCup als 16. Mitglied in die Hall of Fame aufgenommen
Norbert Elgert wird beim JuniorCup als 16. Mitglied in die Hall of Fame aufgenommen © Mercedes-Benz JuniorCup
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Manuel Neuer und Mesut Özil sind nur zwei Talente, die durch Norbert Elgert geformt wurden. Nun erhält der Schalker Junioren-Trainer eine Auszeichnung.

Der Mercedes-Benz JuniorCup ist eines der renommiertesten Hallenturniere Deutschlands, bei dem sich die Top-Talente auf einer großen Bühne zeigen können. Seit 2015 werden die besten Spieler und Trainer der Turniergeschichte in einer Hall of Fame geehrt - diese bekommt 2019 mit Norbert Elgert ein neues Mitglied.

Der 61-Jährige ist seit 22 Jahren Trainer der Schalker U19 – mit einer kurzen Unterbrechung, als er für ein paar Monate Co-Trainer bei den Profis war.

Elgert gilt als einer der besten Talent-Entdecker und Förderer. Er verhalf unter anderem Manuel Neuer, Mesut Özil und Leroy Sane zu ihrem Durchbruch im Profigeschäft - jetzt wird er für sein Engagement mit der Aufnahme in die Hall of Fame geehrt.

Anzeige

Elgert ist das 16. Mitglied der Ruhmeshalle des Mercedes-Benz JuniorCup und zählt damit zu einem erlesenen Kreis großer Spieler und Trainer. Zuletzt wurden Joshua Kimmich (2018) und Ralf Rangnick (2017) in die Hall of Fame aufgenommen.

Bayern, Schalke und Liverpool unter den Teilnehmern

Elgert wird mit der U19 des FC Schalke 04 auch in diesem Jahr beim JuniorCup an den Start gehen. Neben den Königsblauen kämpfen unter anderem auch der FC Bayern München und der FC Liverpool um den Turniersieg im Sindelfinger Glaspalast.

SPORT1 zeigt insgesamt 11,5 Livestunden vom Turnier und überträgt am Samstag, 5. Januar (ab 11 Uhr LIVE im TV und STREAM) und am Sonntag, 6. Januar (ab 9 Uhr LIVE im TV und STREAM).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image