vergrößernverkleinern
Rafael Salguero (l.) wurde von der FIFA für sieben Jahre gesperrt
Rafael Salguero (l.) wurde von der FIFA für sieben Jahre gesperrt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der langjährige Spitzenfunktionär Rafael Salguero wird von der FIFA für sieben Jahre gesperrt. Er ist seinerzeit in die Doppel-Vergabe der WM 2018 verwickelt.

Die Ethikkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA hat den langjährigen Spitzenfunktionär Rafael Salguero für sieben Jahre gesperrt.

Die rechtsprechende Kammer befand den früheren Präsidenten des Fußballverbandes von Guatemala der Bestechlichkeit (Artikel 27 des Ethikcodes) für schuldig.

Meistgelesene Artikel

Salguero (72), der im FIFA-Prozess mit den Behörden kooperiert hatte und seit Dezember wieder auf freiem Fuß ist, war als Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees an der dubiosen Doppel-Vergabe der WM 2018 nach Russland und der Endrunde 2022 nach Katar beteiligt.

Anzeige

Dabei soll er Bestechungsgelder in Höhe von 288.000 US-Dollar kassiert haben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image