vergrößernverkleinern
France v Australia: Group C - 2018 FIFA World Cup Russia
SPORT1 gibt einen Überblick über die Übertragungsrechte 2019/20. © Getty Images
Lesedauer: 7 Minuten
teilenE-MailKommentare

Welcher Anbieter zeigt welche Fußballspiele? Die Übertragungsrechte werden immer unübersichtlicher. SPORT1 gibt einen Überblick, wo was zu sehen ist.

Die Saison 2018/19 neigt sich dem Ende zu.

Die Meisterschaften in Europas Top-Ligen sind entschieden, die Relegations-Spiele sowie das große Duell um den DFB-Pokal zwischen RB Leipzig und dem FC Bayern München stehen noch aus (DFB-Pokal: RB Leipzig - FC Bayern am Samstag ab 20 Uhr im LIVETICKER).

Während es für die Spieler größtenteils bereits in die wohlverdiente Pause geht, beginnt bei den Fans schon jetzt die Vorfreude auf die kommende Spielzeit.

Anzeige

Doch die Übertragungsrechte im Fußball werden zunehmend unübersichtlicher. Wo und wann können Sie die Top-Ligen und wichtigsten Wettbewerbe wie UEFA Champions League oder DFB-Pokal im TV verfolgen?

SPORT1 gibt einen Überblick über die Übertragungsrechte der Saison 2019/20.

- Bundesliga und 2. Liga bei Sky, Eurosport & ZDF

Die Bundesliga ist mit 266 Live-Partien weiterhin bei dem Pay-TV-Sender Sky vertreten. Aber auch Eurosport darf in der kommenden Spielzeit die Bundesliga wieder übertragen - seit der Saison 2017/18 teilen sich die beiden Anbieter die Übertragungsrechte. Die Montags- und Freitagsspiele sowie die Sonntagsspiele ab 13.30 Uhr sind im Eurosport Player zu sehen. Insgesamt bietet der Spartensender 40 Live-Spiele pro Saison an. Hinzu kommen die Relegationsspiele zur 1. und 2. Bundesliga im Free-TV.

Telekom-Kunden können sich auch das Paket "Sky Sport Kompakt" buchen, das alle Bundesliga-Konferenzschaltungen von Sky enthält.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, die Bundesliga im Free-TV zu verfolgen, allerdings ist die Auswahl der Spiele äußerst begrenzt: Der öffentlich-rechtliche Sender ZDF zeigt drei Freitagsspiele über die gesamte Saison verteilt - und zwar das Eröffnungsspiel am 16. August sowie die Begegnungen am 17. und 18. Spieltag. Auch die Relegation zur 2. Bundesliga läuft im ZDF.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Zusammenfassungen der Spiele des Tages sind zudem samstags ab 18 Uhr in der ARD-Sportschau und ab 23 Uhr im Sportstudio des ZDF zu sehen sowie montags von 22.15 bis 0.15 Uhr bei RTL Nitro. Die Highlight-Zusammenfassungen der 2. Bundesliga sind in der Sky-Produktion "Sky Sport News HD: Die 2. Bundesliga" parallel auch auf SPORT1 zu sehen. Weitere Highlights gibt es bei DAZN (40 Minuten nach Abpfiff) und BILD (ab Montag 0 Uhr).

- Länderspiele bei RTL, ARD und ZDF

Bei den Länderspielen der deutschen Nationalmannschaft haben die öffentlich-rechtlichen Sender weiterhin eine wichtige Stellung.

Zwar überträgt der Privatsender RTL die Qualifikationsspiele zur EM und WM. Die Partien der EM und WM werden aber alle von ARD und ZDF gezeigt. Die Länderspiele der Europameisterschaft 2020 finden zum 60-jährigen Jubiläum des Turniers erstmalig in 13 europäischen Ländern statt. Die Weltmeisterschaft 2022 im Wüstenstaat Katar wird erstmals im November und Dezember ausgetragen.

- 3. Liga bei Telekom

Die Übertragungsrechte der 3. Liga hat sich seit der Saison 2017/18 die Telekom gesichert. Mit Magenta Sport oder Magenta TV können alle 380 Spiele live im TV oder Internet verfolgt werden. Das Angebot ist nicht nur für Telekom-Kunden erhältlich. Auch Nicht-Kunden können Magenta Sport buchen. 

Neben der 3. Liga enthält das Paket auch alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga (DEL), die Basketball Bundesliga (BBL), die Allianz Frauen Bundesliga, FC Bayern.tv und RAN Fighting.

Zusammenfassungen zur 3. Liga sind in der ARD-Sportschau zu sehen. Zudem laufen einzelne Live-Spiele auf den Regionalsendern der ARD.

- DFB-Pokal bei SPORT1, Sky und ARD

Der DFB-Pokal ist ab der Saison 2019/20 erstmals live auf SPORT1 im Free-TV. Die Sport1 GmbH hat vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) ab der Saison 2019/2020 bis einschließlich der Spielzeit 2021/2022 plattformneutrale audiovisuelle Verwertungsrechte am wichtigsten deutschen Pokalwettbewerb erworben.

Von der ersten Hauptrunde bis zum Viertelfinale wird es je ein Topduell live im Free-TV auf SPORT1 und im Livestream auf SPORT1.de zu sehen geben. In der ersten Hauptrunde wird SPORT1 am Freitagabend ein Topspiel übertragen, in der zweiten Hauptrunde sowie im Achtel- und Viertelfinale wird jeweils am Dienstagabend ein Pokalknaller live gesendet. Zum umfangreichen Rechtepaket gehören auch Highlights im Free-TV und auf den digitalen Plattformen.

Die Duelle im DFB-Pokal gibt es weiterhin auch bei Sky zu sehen. Der Pay-TV-Anbieter zeigt alle 63 Einzelspiele und Konferenzen live.

Ab dem Achtelfinale sind allerdings auch ausgewählte Spiele im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zu sehen. ARD überträgt ein bis zwei Spiele im Free-TV. Auch den Supercup gibt es in der kommenden Saison noch im öffentlich-rechtlichen TV bei ZDF.

- Champions League bei DAZN und Sky

Seit der Spielzeit 2018/19 teilt sich Sky die TV-Rechte der UEFA Champions League mit dem Streamingdienst DAZN.

DAZN gratis testen und die Champions League LIVE und auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Pay-TV-Sender zeigt in der kommenden Saison 34 Einzelspiele und alle Konferenzen der Königsklasse live. Bei DAZN gibt es 104 der insgesamt 125 Partien. Die Champions League ist also weiterhin nicht im Free-TV verfügbar.

Eine Ausnahme stellt das Finale dar. Sollte es eine deutsche Mannschaft ins Endspiel schaffen, muss das Spiel zusätzlich im frei empfangbaren Fernsehen übertragen werden. Das sieht der Rundfunkstaatsvertrag vor.

Wer kein kostenpflichtiges Abo bei Sky oder DAZN besitzt und nicht auf die Champions League verzichten will, dem bietet SPORT1 das perfekte Programm. Immer dienstags und mittwochs am Champions-League-Abend bietet der Fantalk das ideale Begleitprogramm zu den laufenden Spielen.

- Europa League bei DAZN und RTL Nitro

Die UEFA Europa League wird auch in der kommenden Spielzeit teilweise im Free-TV zu sehen sein. Seit der Saison 2018/19 hat die RTL Mediengruppe die Rechte inne. Ein Europa-League-Spiel pro Spieltag ist live und exklusiv bei RTL Nitro zu sehen. Insgesamt umfasst das Rechte-Paket 15 Live-Partien des Wettbewerbs.

Wirklich zu Hause ist die Europa League allerdings bei DAZN. Der Streamingdienst bietet alle 205 Spiele der Europa League an.

DAZN gratis testen und die Europa League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

- Premier League bei Sky

Was die Übertragungen der Premier League betrifft, gibt es ab der Saison 2019/20 eine Neuerung. 

Sky holt die Rechte an der ersten englischen Liga von DAZN zurück: Als einziger Anbieter wird der Pay-TV-Anbieter 232 Spiele aus Englands Fußball-Oberhaus übertragen. Die übrigen 148 Partien gibt es auch in voller Länge - allerdings zeitversetzt. Die Rechte-Vereinbarung läuft bis einschließlich 2020/21.

- La Liga, Serie A und Ligue 1 bei DAZN

Während DAZN die TV-Rechte an der Premier League an Sky abgeben musste, hat der Streamingdienst langfristige Übertragungsrechte an der spanischen La Liga, der italienischen Serie A und der französischen Ligue 1.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Wie bereits in der vergangenen Saison werden alle Spiele der drei Top-Ligen live übertragen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image