Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wollte im Legendenspiel gegen Liverpool mitspielen. Doch kurzfristig platzt der Einsatz des 59-Jährigen.

Der mögliche Einsatz von BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke auf dem Rasen ist geplatzt.

Der 59-Jährige stand überraschend im Aufgebot der BVB-Legenden für den Auftritt in Hongkong gegen die Legenden des FC Liverpool. Watzke wäre mit der Nummer zehn aufgelaufen. 

Doch aufgrund von Visaproblemen kam der Einsatz nicht zu Stande. Der Schiedsrichter verweigerte das Mitwirken des BVB-Bosses. Da es sich bei dem Auftritt um Arbeit handelt, braucht es ein spezielles Visum.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Aufgrund der besonderen Beziehung zwischen Liverpool und Dortmund mit dem Europapokalfinale 1966 und Jürgen Klopp hatte sich Watzke auf einen Einsatz im Legendenduell gefreut. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image