Lesedauer: 5 Minuten
teilenE-MailKommentare

Seit dem 12. Oktober läuft auf Kreta die Socca-WM 2019. Deutschland ist Weltmeister, jedoch frühzeitig aus dem Turnier ausgeschieden. Hier gibt es alle Infos.

SPORT1 ist beim Socca World Cup 2019 mittendrin, überträgt seit dem 12. Oktober live im Free-TV, im Livestream auf SPORT1.de und auf seinen digitalen Plattformen. SPORT1 stellt die attraktive Sportart vor.

Was ist Socca?

Beim sehr temporeichen und dynamischen Socca wird Fußball auf einem Kleinfeld gespielt.

Dabei treten je 5-7 Spieler inklusive Torwart gegeneinander an. Jedes Teams muss mit der gleichen Anzahl an Spielern starten. Die Spieler müssen über 16 Jahre alt und Staatsbürger des Landes sein, für welches sie antreten. 

Anzeige

Socca zeichnet sich vor allem durch eine wahnsinnige Handlungsschnelligkeit aus. Die Spieler müssen immer wieder auf engstem Raum Lösungen finden und deshalb technisch und taktisch sehr versiert sein. Es fallen dabei deutlich mehr Tore als beim Fußball, deshalb ist Socca gerade für Zuschauer besonders attraktiv.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Socca World Cup LIVE im TV und Stream (Spielplan) 

Samstag, 12. Oktober
Deutschland - Ungarn 1:3

Montag, 14. Oktober 
Deutschland - Rumänien 3:3

Dienstag, 15. Oktober 
Deutschland - Slowenien 3:3

Mittwoch, 16. Oktober
Deutschland - Pakistan 3:2

Freitag, 18. Oktober 
Vorrunde, ab 16.00 Uhr LIVE im TV und im Stream

Samstag, 19. Oktober
Achtelfinals, ab 10.00 Uhr LIVE im TV und im Stream

Viertelfinals, ab 17.35 Uhr LIVE im Stream

Sonntag, 20. Oktober 

Halbfinals, ab 12.55 Uhr LIVE im TV und im Stream

Spiel um Platz 3, ab 18.25 Uhr LIVE im TV und im Stream

Finale, ab 20.45 Uhr LIVE im TV und im Stream

So können Sie die Socca-WM LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1

Die Socca-Regeln

Die Regeln beim Socca sind vielseitig. SPORT1 zeigt die wichtigsten auf: 

Das Spielfeld ist maximal 30m x 50m groß. Die Tore sind dabei 4m x 2m groß und der beim Fußball übliche Elfmeter wird von einem Siebenmeter abgelöst. 

Beim Socca wird mit einem Ball der Größe 5 gespielt, der zwischen 410-450g wiegt. 

Ein Spiel dauert 40 Minuten (pro Halbzeit 20 Minuten). Die Pause dazwischen wird auf fünf Minuten reduziert. In der Halbzeit dürfen die Mannschaften dabei aber nicht wie üblich die Kabinen aufsuchen. Sie müssen zwar den Platz verlassen, aber versammeln sich in der Coaching-Zone. 

Die Spiele werden von zwei Schiedsrichtern auf dem Feld begleitet. Der erste Offizielle leitet das Spiel auf dem Platz und steht dabei gegenüber von der Coaching-Zone, der zweite steht auf der gegenüberliegenden Seite. Ein dritter Schiedsrichter kümmert sich um die Auswechslungen an der Mittellinie auf der Seite des Spielfeldes, auf der sich die Bänke befinden und beobachtet das Verhalten der Spieler, wobei er sicherstellt, dass alle Auswechselspieler während des gesamten Spiels sitzen.

Der vierte Schiedsrichter, der am Tisch sitzt, fungiert als Zeitnehmer und zeichnet alle Ergebnisse, Rote und Gelbe Karten und alle anderen Vorfälle im Spielbericht des Schiedsrichters auf.

Ein Tor darf nicht direkt nach einem Anstoß oder einem Einwurf erzielt werden.

Besonders beim Socca ist, dass es hier im Gegensatz zum Fußball keine Abseitsregel gibt.

Auswechslungen sind unbegrenzt möglich und können jederzeit während des Spiels unter Beobachtung des Schiedsrichters auf Höhe der Mittellinie erfolgen. Der austretende Spieler muss das Spielfeld verlassen haben, bevor der Ersatzspieler die Seitenlinie überschreitet. 

Wird ein Tor erzielt, so hat der Torhüter das Spiel mit dem Ball in der Hand neu zu beginnen. Eine Rote Karte führt zum Ausschluss des betreffenden Spielers für den Rest des Spiels und seine Mannschaft wird für 5 Minuten um einen Spieler reduziert. 

Ein Spieler, der in zwei aufeinanderfolgenden Spielen eine Gelbe Karte erhält, ist von der Teilnahme am folgenden Spiel im Rahmen eines ISF-Turniers oder Wettbewerbs ausgeschlossen.

Alle Socca-Regeln finden Sie hier

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Socca-WM 2019

Der DKFV (Deutscher Kleinfeld-Fußball-Verband) wurde 2012 in Göttingen gegründet und hat es sich zum Ziel gemacht, Kleinfeldfußball auch auf internationalem Niveau zu präsentieren und zugleich Amateurspielern die Chance zu geben, für ihr Land aufzulaufen. 

Die WM 2019 findet auf Kreta statt. Insgesamt nehmen im Zeitraum vom 12. bis 20. Oktober 2019 40 Mannschaften teil. Acht Gruppen mit je fünf Teams werden dabei gebildet. Die beiden Besten jeder Gruppe kommen weiter und dürfen sich im Achtelfinale messen. 

Größter Erfolg der deutschen Mannschaft

2018 triumphierte die deutsche Auswahlmannschaft bei ihrer erst zweiten WM-Teilnahme im Finale gegen Polen und holte mit einem 1:0-Sieg in Lissabon den Titel. Der Wolfenbütteler Niklas Kühle erzielte den goldenen Treffer.

Bereits bei der Europameisterschaft 2013 gab die deutsche Mannschaft auf Kreta eine gute Figur ab, am Ende stand damals Platz 3 zu Buche. Bei der WM 2019 ist das Team jedoch bereits vorzeitig ausgeschieden.

Die deutsche Socca-Mannschaft

Tor: Kim Sippel, Daniel Reck

Feldspieler: Jerome Assauer, Jonas Knobelspies, Rico Frank, Finn Hanke, Tim Schmalkoke, Marvin Fricke, Jan Ademeit, Jörg Wagner, Nick Sitzenstock, Dominic Reinold, Niklas Kühle

Trainer: Malte Froehlich, Ridha El-Kitar (Co.Trainer) 

Besondere Spieler der deutschen Mannschaft

Den prominentesten Namen im deutschen Kader trägt Torwart Daniel Reck, der Sohn des Ex-Werder-Keepers Oliver Reck. Reck spielte unter anderem bereits für Eintracht Braunschweig in der Regionalliga. 

Auch Dominic Reinold ist kein Unbekannter. Der Stürmer der deutschen Socca-Mannschaft spielte nach einigen spannenden Stationen im Ausland zuletzt in der 6. Liga beim SSV Merten. Aktuell arbeitet er als Individualtrainer in Köln. Er gründete im Sommer 2016 sein Unternehmen domletics. Er kombiniert sein Wissen aus seinem Studium der Bewegungswissenschaften mit seiner Erfahrung als ehemaliger Profispieler. Sein Ziel ist es, jeden Spieler durch professionelles Training auf ein höheres Level zu bringen.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image