vergrößernverkleinern
Gwinn-Mitspielerin Melanie Leupolz und Sami Khedira haben sich gefunden
Sami Khedira und Melanie Leupolz haben sich gefunden © SPORT1-Grafik/Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ex-Nationalspieler Sami Khedira hat eine neue Frau an seiner Seite. Passend zum Juventus-Star spielt sie beim FC Bayern und ist deutsche Nationalspielerin.

Neues Liebesglück für Sami Khedira. 

Nach SPORT1-Informationen sind der Mittelfeld-Star von Juventus Turin und Melanie Leupolz ein Paar. Gefunkt hat es zwischen ihm und der Kapitänin des FC Bayern schon länger, bereits seit Ende 2019 gehen die beiden Fußball-Liebhaber gemeinsame Wege.  

Auf Nachfrage wollte sich die Khedira-Seite nicht dazu äußern. 

Anzeige

Khedira und Leupolz! 

Der 32 Jahre alte Ex-Nationalspieler und Weltmeister von 2014 steht noch bis 2021 bei Juventus Turin unter Vertrag. Leupolz, Europameisterin von 2013 und Olympiasiegerin 2016, wechselt zur kommenden Saison vom FC Bayern zum FC Chelsea.

Melanie Leupolz verlässt den FC Bayern

Ob sie nochmal für die Bayern aufläuft, ist unklar, denn auch der Spielbetrieb der Bayern-Frauen pausiert bis auf unbestimmte Zeit aufgrund des Corona-Virus.  

Leupolz sagte der tz zuletzt nach der Verkündung ihres Wechsels: "Ich hatte mich im Kopf darauf eingestellt, das Bayern-Trikot noch bis zum Sommer zu tragen und dann auch einen richtigen Abschied zu bekommen."

Die 25-Jährige Allgäuerin weiter: "Wenn das letzte Spiel jetzt schon hinter mir liegen würde, wäre das sehr bitter für mich."

Khedira fiebert mit Leupolz mit

Alles andere als bitter ist das neue Liebesglück der beiden. Bleibt Khedira auch in der kommenden Saison bei Juventus, werden die beiden per Luftlinie etwa 920 Kilometer voneinander entfernt sein. Umso schöner für Leupolz, dass sich Khedira anscheinend sehr für den Frauenfußball interessiert.

Meistgelesene Artikel

Laut dem Magazin Bunte, das zuerst über die Liebes-Gerüchte berichtet hatte, schaute sich Khedira bereits im Mai 2019 ein Länderspiel seiner neuen Partnerin in Regensburg an. Beide stehen zudem bei Ausrüster Adidas unter Vertrag.  

Gut möglich, dass man die beiden auch zukünftig im Stadion sehen wird – als Pärchen.  

Nächste Artikel
previous article imagenext article image