Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Youssoufa Moukoko avanciert auch gegen die Oberliga-Senioren des ASC09 zum Matchwinner - und empfiehlt sich erneut für den baldigen Start bei den BVB-Profis.

Die nächste Demonstration seines fußballerischen Potenzials der Extraklasse:

Borussia Dortmunds Super-Talent Youssoufa Moukoko hat bei einem Testspiel der U19 des BVB gegen den Dortmunder Oberligisten ASC 09 (2:0) einmal mehr für Glanzlichter gesorgt.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Anzeige

In der Partie über zweimal 50 Minuten Spielzeit avancierte der 15-Jährige zum besten Akteur auf dem Feld, erzielte dabei ein Tor und verzeichnete zudem noch jeweils einen Pfosten- sowie Lattentreffer.

Moukoko gleich auch Kapitän

Mehr noch: Moukoko lenkte die Geschicke seines Teams auch als Kapitän - und zeigte sich hinterher hochzufrieden:

"Es war schon hart, monatelang kein richtiges Spiel zu haben", sagte der Stürmer den Ruhr-Nachrichten - und fügte an: "Einen großen Unterschied im Spiel mit den Erwachsenen habe ich gar nicht bemerkt. Wir haben die Aufgabe als Mannschaft sehr gut gelöst, dann können auch alle einzeln glänzen."

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Geht es nach den BVB-Bossen, soll Moukoko schon bald auch bei den Profis glänzen.    

Meistgelesene Artikel

BVB-Sportdirektor Zorc mit Plan

"Wir wollen ihn in den Kader integrieren, damit er lernt mit Profis zu spielen", hatte BVB-Sportdirektor Michael Zorc dazu kürzlich erklärt.

Damit der körperlich seinem Alter weit voraus agierende Moukoko lernt, sich vielleicht schon in naher Zukunft gegen gestandene erwachsene Spieler zu behaupten, schiebt er Extraschichten und trainiert seit Monatsbeginn wieder in der U19 der Borussen unter Trainer Mike Tullberg.

Die Punktspiele soll Moukoko vorerst weiterhin für die U19 bestreiten. Als 16-Jähriger ab dem 20. November dürfte er dann - nach abgesenkter Altersbeschränkung durch den Deutschen Fußball-Bund - dann allerdings auch in der Bundesliga spielen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image