vergrößernverkleinern
Gianni Infantino (l.) bei einem Treffen mit Donald Trump im September 2019
Gianni Infantino (l.) bei einem Treffen mit Donald Trump im September 2019 © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Wie der Fußball-Weltverband FIFA am Dienstag mitteilte, ist Gianni Infantino positiv auf Covid-19 getestet worden. Der Präsident muss in Quarantäne.

FIFA-Präsident Gianni Infantino ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte der Fußball-Weltverband am Dienstag mit.

Der 50-Jährige weise "leichte Symptome" auf und habe sich sofort in Selbstisolierung begeben. Der Schweizer werde für "mindestens zehn Tage" in Quarantäne verbleiben.

Personen, die in den vergangenen Tagen in Kontakt mit Infantino gekommen waren, wurden entsprechend informiert und aufgefordert, die notwendigen Schritte einzuleiten.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Infantino, seit Februar 2016 an der Spitze des Weltverbandes, war zuletzt im Rahmen des Compliance Summit der FIFA vom 12. bis 16. Oktober öffentlich aufgetreten. Die Veranstaltung fand allerdings in Form einer Video-Konferenz statt. Hauptsitz der FIFA ist Lausanne im Schweizer Kanton Waadt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image