vergrößernverkleinern
Oliver Hüsing brachte Hansa Rostock in Führung
Oliver Hüsing brachte Hansa Rostock in Führung © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Hansa Rostock springt nach einem Sieg im Heimspiel gegen Chemnitz auf Platz vier. Zwickau kommt gegen Halle nicht über ein Unentschieden hinaus.

Ex-Bundesligist Hansa Rostock hat sich am Sonntag auf den vierten Tabellenplatz der 3. Liga verbessert.

Die Mecklenburger gewannen das Heimspiel gegen den Chemnitzer FC mit 3:1 (2:0). Im zweiten Sonntagsspiel trennte sich der FSV Zwickau vom Halleschen FC 1:1 (1:0).

Oliver Hüsing (24.), Soufian Benyamina (38.) und Willi Ewsejew (69.) trafen für den FC Hansa. Miroslaw Slawow (46.) erzielte das Anschlusstor für den FCF.

Für Zwickau war Ronny König (7.) erfolgreich, Mathias Fetsch (69.) gelang der Ausgleich. Zwickaus Ronny Garbuschewski sah wegen wiederholten Foulspiels (55.) die Gelb-Rote Karte, sein Teamkollege Davy Frick erhielt ebenfalls die Ampelkarte (90.+2).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel