vergrößernverkleinern
SV Werder Bremen II v FC Rot-Weiss Erfurt - 3. Liga
Ousman Manneh traf zwei Mal für Werder Bremen II. © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

In der 3. Liga verspielt Werder Bremen II. eine 2:0-Führung beim SV Wehen Wiesbaden in der Nachspielzeit. Die SpVgg Unterhaching und der Hallescher FC trennen sich unentschieden.

Sven Hübscher gab bei der zweiten Mannschaft von Werder Bremen in der 3. Liga sein Trainer-Debüt. Doch der Traumeinstand ging in der Nachspielzeit noch flöten.

Werder II. verspielte nämlich eine 2:0-Führung beim SV Wehen Wiesbaden und musste sich letztlich mit einem 2:2-Unentschieden begnügen. (Spielplan/Ergebnisse)

Ousman Manneh brachte den Tabellenvorletzten aus der Hansestadt in der 28. und 68. in Front, ehe Bremen kurz vor Schluss erst den Anschlusstreffer durch Stephan Andrist (88.) kassierte - und dann in der Nachspielzeit durch einen Elfmeter von Manuell Schäffler (91.) noch den 2:2-Ausgleich hinnehmen musste.

Wehen-Wiesbaden bleibt durch das Remis auf Rang drei mit 44 Punkten, während Werders Zweite (18 Zähler) die rote Laterne an Rot-Weiß Erfurt abgibt und nun Tabellen-19. ist. Zum rettenden Ufer fehlen aber weiter sieben Punkte (Tabelle der 3. Liga).

In der zweiten Sonntagspartie trennten sich die SpVgg Unterhaching und der Hallescher FC 1:1-Remis.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel