vergrößernverkleinern
Der Karlsruher SC (r.. Florent Muslija) und Hansa Rostock lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe
Der Karlsruher SC (r.. Florent Muslija) und Hansa Rostock lieferten sich ein Duell auf Augenhöhe © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Karlsruher SC kommt in der 3. Liga gegen Rostock nicht über ein Remis hinaus. Relegationsplatz drei ist dennoch in greifbarer Nähe.

Der Karlsruher SC hat in der 3. Liga den Sprung auf den Relegationsplatz drei verpasst.

Der KSC kam im Traditionsduell gegen Hansa Rostock nicht über ein 0:0 hinaus und bleibt mit 62 Zählern auf dem vierten Tabellenplatz. Der SV Wehen Wiesbaden ist als Dritter punktgleich (DATENCENTER: Die Tabelle).

In der 76. Spielminute jubelte das Gros der 15.350 Zuschauer, doch die Freude war nur von kurzer Dauer. Marvin Wanitzek erzielte ein Tor, der Treffer wurde jedoch wegen Abseitsstellung aberkannt. Auch in den Schlussminuten konnte der Gastgeber seine drückende Überlegenheit nicht in ein Tor ummünzen. Karlsruhes Rückstand auf einen direkten Aufstiegsplatz beträgt acht Punkte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image