vergrößernverkleinern
Kevin Großkreutz steht jetzt bei Darmstadt 98 unter Vertrag
Kevin Großkreutz verlässt Darmstadt 98 in Richtung KFC Uerdingen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Es ist der spektakulärste Wechsel in der 3. Liga: Kevin Großkreutz schließt sich dem KFC Uerdingen an. Nun meldet sich der ehemalige BVB-Star zu Wort.

Einen Tag nach dem überraschenden Wechsel von Kevin Großkreutz zu Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen hat sich nun der ehemalige BVB-Star zu Wort gemeldet.

"Ich freue mich jetzt auf meine neue Aufgabe und möchte mit dem Verein KFC Uerdingen erfolgreich sein", schrieb Großkreutz bei Instagram, "für meine Familie freut es mich besonders, dass sie wieder in der Heimat ist."

Zuvor hatte Großkreutz bereits seine erste Trainingseinheit mit seinem neuem Team absolviert. Die Krefelder absolvieren aktuell ein Trainingslager in den Kitzbüheler Alpen. (Spielplan der 3. Liga)

Großkreutz, der bei Uerdingen einen Dreijahresvertrag unterschrieben hat, bedankte sich aber auch bei seinem Ex-Klub Darmstadt 98, für den er in der vergangenen Saison in der 2. Bundesliga spielte.

"Erstmal möchte ich mich beim SV Darmstadt für die tolle Zusammenarbeit bedanken. Vor allem bei der Mannschaft. Da sind super Freundschaften entstanden und wir werden immer in Kontakt bleiben", schrieb der 29-Jährige.

Darmstadt hatte den 29-Jährigen, der in seiner Karriere auf insgesamt 186 Einsätze in der Bundesliga kommt, zuletzt aus sportlichen Gründen aussortiert. Ursprünglich lief Großkreutz' Vertrag bei den Lilien noch ein weiteres Jahr.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image