vergrößernverkleinern
Kevin Großkreutz verlässt Darmstadt 98 in Richtung KFC Uerdingen
Kevin Großkreutz verlässt Darmstadt 98 in Richtung KFC Uerdingen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Kevin Großkreutz verlässt Darmstadt 98 und wechselt in die 3. Liga. Der Weltmeister von 2014 schließt sich einem ehemaligen Bundesligisten an.

Weltmeister Kevin Großkreutz spielt ab der kommenden Saison für den Drittliga-Aufsteiger KFC Uerdingen. Wie die Krefelder bekannt gaben, unterschrieb der sechsmalige Nationalspieler für drei Jahre beim KFC. In der vergangenen Saison hatte der langjährige Dortmunder beim Zweitligisten SV Darmstadt 98 unter Vertrag gestanden. Zur Ablöse machten beide Vereine keine Angaben.

"Für uns zählt weniger der Name als die spielerische Qualität, die Kevin Großkreutz mitbringt. Er wird die Mannschaft sicher noch einmal enorm verstärken können und bringt viel Erfahrung mit, von der wir profitieren werden", sagte KFC-Geschäftsführer Nikolas Weinhart. Neben Maximilian Beister und Neuzugang Stefan Aigner ist Großkreutz bereits der dritte Ex-Bundesligaspieler im Kader der Uerdinger. (Spielplan der 3. Liga)

Darmstadt hatte den 29-Jährigen, der in seiner Karriere auf insgesamt 186 Einsätze in der Bundesliga kommt, zuletzt aus sportlichen Gründen aussortiert. Ursprünglich lief Großkreutz' Vertrag bei den Lilien noch ein weiteres Jahr.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image