vergrößernverkleinern
Kevin Großkreutz (l.) durfte mit Uerdingen spät jubeln
Kevin Großkreutz (l.) durfte mit Uerdingen spät jubeln © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der KFC Uerdingen darf im Duell der beiden Aufsteiger spät jubeln. In der Nachspielzeit sorgt ein Tor gegen 1860 München für die Tabellenführung.

Aufsteiger KFC Uerdingen hat den Sprung an die Tabellenspitze der 3. Liga geschafft. Die Krefelder kamen im Duell der Neulinge bei 1860 München zu einem 1:0 (0:0).

Der KFC weist jetzt neun Punkte auf, die Löwen haben vier Zähler auf ihrem Konto. (Tabelle der 3. Liga)

Das Tor des Tages erzielte Ali Ibrahimaj in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Anzeige

Ex-Bundesligist Energie Cottbus verlor dagegen überraschend 1:3 (0:2) bei den Würzburger Kickers und verfehlte damit Rang eins. Orhan Ademi (28.), Simon Skarlatidis (44.) und Dominic Baumann (64.) schossen die Tore für die Mainfranken, die den ersten Saisonsieg feierten.

Für die Lausitzer, für die Streli Mamba (89.) traf, war es die erste Saisonniederlage.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image